Hauptmenü öffnen

Stab (Statik)

Bestandteil in einem Tragwerk
Tragwerksstäbe einer Stahlkonstruktion, in diesem Falle als Pendelstützen ausgeführt

Ein Stab ist der einfachste Träger in einem Tragwerk wie z. B. einem Fachwerk oder einem Rahmen. Im Unterschied zu einem Balken ist ein Stab im Vergleich zu seiner Länge sehr dünn. Die Stabachse repräsentiert die Schwerachse eines Bauteils. Er kann Normalkräfte übertragen, im Dreidimensionalen auch Torsion. Ein Tragwerk aus Stäben wird mit der Stabstatik berechnet; ein Tragwerk aus Balken nach der Balkenstatik.

Stäbe besitzen unter anderem neben ihrer Länge l und eine Dehnsteifigkeit EA. Diese Eigenschaften genügen, um damit zu rechnen. Wenn die Verhältnisse zwischen EA der einzelnen Stäbe bekannt sind, kann man in der linearen Elastizitätstheorie die Stabkräfte berechnen. Da sich Materialien im Allgemeinen plastisch und viskos verhalten sind beeinflusst bei statisch unbestimmten Systemen auch die Ausnutzung das Tragverhalten, siehe z. B. Fließgelenk.

Ein Stab kann an jeder Stelle belastet werden.

Ein Tragwerk aus Stäben kann statisch bestimmt oder statisch unbestimmt sein. Es gibt zweidimensionale und dreidimensionale Stab-Tragwerke.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten