Hauptmenü öffnen

Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen

Preis des Landes Nordrhein-Westfalen, der für herausragende kulturelle oder wissenschaftliche Leistungen oder herausragende Leistungen in anderen Lebensbereichen verliehen wird

Der Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen ist ein 1986[1][2] gestifteter Preis des Landes Nordrhein-Westfalen, der für herausragende kulturelle oder wissenschaftliche Leistungen oder herausragende Leistungen in anderen Lebensbereichen verliehen wird. Die Preisträger sollen Persönlichkeiten sein, die dem Land Nordrhein-Westfalen durch Werdegang oder Wirken verbunden sind.

Die Verleihung des Preises erfolgt in der Regel jährlich. Die Preisträger[3] werden von einem durch den Ministerpräsidenten des Landes berufenen, bis zu sieben Personen umfassenden Gremium ausgewählt. Der Preis war ursprünglich mit 50.000 DM dotiert.[1] Nach Einführung des Euro wurde die Höhe des Preisgeldes 2002 auf 25.000 € festgelegt.[2] Der Preis kann auf mehrere Personen aufgeteilt werden.

PreisträgerBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten