Softrock

Musik-Genre

Softrock oder Soft Rock (Engl., wörtl. „sanfter Rock“) bezeichnet seit Beginn der 1970er Jahre als Gegenbegriff zum Hardrock eine Genrevariante der Rockmusik. Im Vergleich zum Begriffe des Hardrocks sind die Abgrenzungen unschärfer, Softrock wird oft als Negation (alles, was nicht Hardrock ist) verwendet. Er schließt Produktionen des Folkrock, Countryrock oder auch die schlagerähnlichen Rockproduktionen der Popmusik mit ein. Peter Wicke und Wieland Ziegenrücker sprechen dem Begriff eine Tauglichkeit zur Genrebestimmung ab, weisen aber auf die Daseinsberechtigung im journalistischen Gebrauch hin. Andere Bezeichnungen im Deutschen sind Kuschelrock oder Schmuserock.

VertreterBearbeiten

Interpreten, denen journalistisch häufig das Attribut Softrock zugeschrieben wird, sind u. a.:[1][2]

LiteraturBearbeiten

  • Wicke & Ziegenrücker: Handbuch der populären Musik, 4. Aufl., 2001. ISBN 3-254-08363-6, S. 493 f.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Soft Rock Music Artists. Abgerufen am 6. Dezember 2019 (amerikanisches Englisch).
  2. Die Erfindung des Wohlfühlsounds: Wie Soft-Rock in den 70ern die Welt eroberte. 4. August 2017, abgerufen am 6. Dezember 2019 (deutsch).