Hauptmenü öffnen

Sofi Tukker

US-amerikanisches Dance-Pop-Duo
Sophie Hawley-Weld, 2016
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1][2]
Best Friend (mit Nervo, The Knocks & Alisa Ueno)
  US 81Gold 13.01.2018 (5 Wo.)

Sofi Tukker ist ein US-amerikanisches Dance-Pop-Duo aus New York.

Inhaltsverzeichnis

BandgeschichteBearbeiten

Die beiden Mitglieder der Band lernten sich kurz vor Ende ihrer Studienzeit an der Brown University von Providence kennen. Sophie Hawley-Weld wollte danach als Tanzlehrerin nach Brasilien gehen. Tucker Halpern musste seine Basketballkarriere aufgeben[3] und war DJ geworden. Er hörte sie bei einem Song und erstellte sofort einen Remix, über den sie zusammenfanden.[4] Sie änderten ihre Berufspläne und schlossen sich 2014 unter Verwendung ihrer abgewandelten Vornamen als Sofi Tukker zusammen. Zwei Jahre dauerte es bis zu ihrer ersten EP Soft Animals. Ihr erster Song war eine Vertonung eines Gedichts des Brasilianers Ricardo de Carvalho Duarte – Hawley-Weld hatte schon in Brasilien gelebt und Portugiesisch studiert. Das Lied Drinkee wurde ein internationaler Überraschungshit auf den Streaming-Plattformen. Über 30 Millionen Abrufe weltweit sammelte das Lied und schaffte es in Australien und Italien in die Charts.[5] Es wurde schließlich sogar für einen Grammy Award in der Kategorie Beste Dance-Aufnahme nominiert.

Die zweite Singleveröffentlichung hieß Best Friend und erschien Ende 2017. Bei dem Song arbeitete das Duo mit den Australiern Nervo und der japanischen Sängerin Alisa Ueno zusammen. Zusätzlichen Auftrieb bekam das Lied durch den Einsatz in einem populären Smartphone-Werbeclip und in dem Fußballspiel FIFA 18. Best Friend schaffte es in die offiziellen Singlecharts und auf Platz 5 der Dance-Charts in den USA.[1] Im April folgte schließlich das Debütalbum von Sofi Tukker mit dem Titel Treehouse. Sie verpassten zwar die Albumcharts, in den Dance-Charts erreichten sie aber ein weiteres Mal Platz 5.

MitgliederBearbeiten

DiskografieBearbeiten

Alben

  • 2018: Treehouse

EPs

  • 2016: Soft Animals

Singles

  • 2016: Drinkee
  • 2016: Hey Lion
  • 2016: Awoo
  • 2016: Matadora
  • 2016: Déjà Vu Affair
  • 2017: Johny
  • 2017: Greed
  • 2017: Fuck They
  • 2017: Best Friend (feat. Nervo, The Knocks & Alisa Ueno)
  • 2017: Energia
  • 2018: Baby I’m a Queen
  • 2018: Batshit
  • 2018: That’s It (I’m Crazy)
  • 2018: Everybody Needs a Kiss (mit Benny Benassi)
  • 2019: Energia (Parte 2) (mit Pabllo Vittar)
  • 2019: Mi rumba (mit ZHU)
  • 2019: Fantasy
  • 2019: Playa Grande (mit Bomba Estéreo)

Gastbeiträge

  • 2018: Brazillian Soul (The Knocks feat. SOFI TUKKER)

QuellenBearbeiten

  1. a b Sofi Tukker in den US-amerikanischen Charts (Billboard)
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: US
  3. Brown forward Tucker Halpern’s playing career cut short by debilitating virus, Kevin McNamara, Providence Journal, 12. November 2013
  4. Titel der Woche: Sofi Tukker – Matadora, LOHRO, 22. Februar 2016
  5. Drinkee (Lied) in der Chartdatenbank von Hung Medien
  6. PULS Musik: SOFI TUKKER über krasse Konzerte, die Grammys und "Best Friend" (English interview). 9. März 2018, abgerufen am 11. Februar 2019 (englisch).

WeblinksBearbeiten