Hauptmenü öffnen

Sneschnoje (russisch Сне́жное; tschuktschisch Ӄээԓивтын) ist ein Dorf (selo) im Autonomen Kreis der Tschuktschen (Russland) mit 311 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Dorf
Sneschnoje
Снежное (russisch)
Ӄээԓивтын (tschuktschisch)
Föderationskreis Ferner Osten
Region Autonomer Kreis der Tschuktschen
Rajon Anadyrski
Gegründet 1929
Bevölkerung 311 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 30 m
Zeitzone UTC+12
Telefonvorwahl (+7) 42732
Postleitzahl 689541
Kfz-Kennzeichen 87
OKATO 77 203 000 007
Geographische Lage
Koordinaten 65° 27′ N, 172° 59′ OKoordinaten: 65° 27′ 0″ N, 172° 58′ 45″ O
Sneschnoje (Tschukotka) (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Sneschnoje (Tschukotka) (Autonomer Kreis der Tschuktschen)
Red pog.svg
Lage im Autonomen Kreis der Tschuktschen

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt am rechten Ufer des dort über 700 m breiten Flusses Anadyr, etwa 15 km oberhalb (südwestlich) des größeren Dorfes Ust-Belaja am nordwestlichen Fuß des Mittelgebirgszuges Ust-Belskije gory („Ust-Balaja-Gebirge“) mit dem Berg Gynyretyk.

Sneschnoje gehört zum Rajon Anadyrski und befindet sich etwa 225 km Luftlinie westnordwestlich des Kreis- und Rajonverwaltungszentrums Anadyr. Es ist Sitz und einzige Ortschaft der gleichnamigen Landgemeinde (selskoje posselenije).

GeschichteBearbeiten

Das Dorf wurde 1929 im Rahmen der Sesshaftmachung der halbnomadisch vorwiegend Rentierhaltung betreibenden tschuktschischen Urbevölkerung gegründet, als dort der erste Sowchos der Region entstand. Der russische Ortsname (etwa „Schneedorf“) ist eine Übersetzung der tschuktschischen Bezeichnung, die sie auf ein nahes Schneefeld bezieht.

VerkehrBearbeiten

Sneschnoje besitzt keinen festen Straßenanschluss. Es ist per Hubschrauber sowie in der eisfreien Zeit per Schiff von Anadyr über Ust-Belaja zu erreichen.

WeblinksBearbeiten

  • Sneschnoje auf der Website der Rajonverwaltung (russisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Čislennostʹ naselenija gorodskich naselennych punktov, selʹskich naselennych punktov po Čukotskomu avtonomnomu okrugu. (Bevölkerungszahl der städtischen Ortschaften, der ländlichen Ortschaften im Autonomen Kreis der Tschuktschen.) Download von der Website des Territorialorgans Autonomer Kreis der Tschuktschen des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation