Hauptmenü öffnen

Sibelius-Akademie

Universität in Finnland

Die Sibelius-Akademie (finn. Sibelius-Akatemia, schw. Sibelius-Akademin) in Helsinki und Kuopio war die einzige Musikhochschule Finnlands und zählte als größte Musikhochschule Skandinaviens zu den führenden Instituten in Europa. Sie wurde 1882 von Martin Wegelius als Helsingfors musikinstitut („Musikschule Helsinki“) gegründet und 1939 nach dem berühmten finnischen Komponisten und Vater der finnischen Musik Jean Sibelius benannt. Sibelius lehrte selbst dort 1890–92.

Sibelius-Akademie
Logo
Gründung 1882
Trägerschaft staatlich
Ort Helsinki, Kuopio
Land Finnland
Rektor Jari Perkiömäki[1]
Studierende 1935[2]
Website www.siba.fi
Die Sibelius-Akademie im Zentrum von Helsinki

Anfang 2013 fusionierte die Sibelius-Akademie zusammen mit der Kunstakademie Helsinki und der Theaterakademie Helsinki zur Universität der Künste Helsinki.[3]

StudienabschlüsseBearbeiten

  • Bachelor of Music (BMus)
  • Master of Music (MMus)
  • Licentiate of Music (LMus)
  • Doctor of Music (DMus)

FachbereicheBearbeiten

  • Department of Folk Music
  • Department of Jazz
  • Department of Music Education
  • Department of Music Technology
  • DocMus (Department for Doctoral Studies in Music Performance and Research)
  • Department of Orchestral Instruments
  • Department of Piano Music
  • Department of Vocal Music
  • Department of Church Music
  • Department of Composition and Music Theory
  • Kuopio Department (verknüpft mit dem Department of Church Music)

Berühmte Lehrer und Absolventen der Sibelius AcademyBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

2010 wurde die Sibelius Akademie bei den Interlaken-Classics von der Fondation Johanna Dürmüller-Bol mit dem Johanna Dürmüller-Bol Young Classic Award ausgezeichnet.[4]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sibelius Academy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.uniarts.fi/en/about-us
  2. https://www.uniarts.fi/en/about-us
  3. Happening Now (aufgerufen am 27. Januar 2013)
  4. Interlaken Classics (aufgerufen am 1. September 2010)


Koordinaten: 60° 10′ 18″ N, 24° 55′ 56″ O