Seinäjoki (Verwaltungsgemeinschaft)

Verwaltungsgemeinschaft der finnischen Landschaft Südösterbotten

Die Verwaltungsgemeinschaft Seinäjoki (finnisch Seinäjoen seutukunta) ist eine von vier Verwaltungsgemeinschaften (seutukunta) der finnischen Landschaft Südösterbotten.

Lage der Verwaltungsgemeinschaft Seinäjoki in Finnland

Zugehörende GemeindenBearbeiten

Zum Verwaltungsgebiet gehören sechs Städte und Gemeinden. Die Flächenangabe bezieht sich auf die Landfläche (Stand 1. Januar 2013),[1] die aufgrund der in der Regel zum Gemeindegebiet zugehörenden Seeflächen nur eine Teilmenge der Gesamtfläche darstellt. Einwohnerzahlen Stand 31. Dezember 2020:[2]:

Gemeinde Einwohner Fläche (km²) Ew./km²
Ilmajoki 12.294 576,79 21,3
Isokyrö 4.471 357,03 12,5
Kauhava, Stadt 15.514 1.313,69 11,8
Kurikka, Stadt 20.456 1.724,16 11,9
Lapua, Stadt 14.221 737,15 19,3
Seinäjoki,Stadt 64.130 1.431,64 44,8

Lapua wurde am 1. Januar 2007 eingegliedert und gehörte zuvor zur Verwaltungsgemeinschaft Härmänmaa. 2009 wurden der Rest von Härmänmaa (Gemeinden Jalasjärvi und Kurikka) sowie die Verwaltungsgemeinschaft Eteläiset seinänaapurit (Gemeinde Kauhava) der Verwaltungsgemeinschaft Seinäjoki angeschlossen.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistics Finland@1@2Vorlage:Toter Link/pxweb2.stat.fi (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Statistisches Amt Finnland: Tabelle 11ra -- Key figures on population by region, 1990-2020
  3. Finnisches Arbeits- und Wirtschaftsministerium: Seutukuntajako muuttuu – seutukuntia 69 vuoden 2009 alussa (finn.)