Hauptmenü öffnen

kein Stifter angegeben

Schulwerk der Diözese Augsburg
Schulwerk-Logo rund.jpg
Rechtsform: Stiftung öffentlichen Rechts
Zweck: Trägerschaft von katholischen Schulen und schulähnlichen Einrichtungen im Bereich des Bistums Augsburg
Vorsitz: Peter Kosak
Bestehen:
Sitz: Augsburg
Website: www.schulwerk-augsburg.de

Das Schulwerk der Diözese Augsburg ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts und Träger freier katholischer Schulen mit Sitz in der Böheimstraße 8 in Augsburg. Sämtliche Schulen sind staatlich anerkannt.

BeschreibungBearbeiten

Das Schulwerk der Diözese Augsburg (Bistum Augsburg) wurde 1975 unter der Federführung von Bischof Josef Stimpfle ins Leben gerufen. Die zuständige Stiftungsaufsichtsbehörde ist die Bischöfliche Finanzkammer der Diözese Augsburg. Laut Satzung ist es Aufgabe und Zweck dieser kirchlichen Stiftung, Träger von vorschulischen, schulischen und schulähnlichen Einrichtungen katholischer Prägung zu sein, vornehmlich im Raum der Diözese Augsburg. Solche Einrichtungen wurden seit Jahrhunderten zum größten Teil von sog. Schulorden getragen wie beispielsweise von den Dillinger Franziskanerinnen, den Benediktinern, den Maria Ward -Schwestern oder den Franziskanerinnen von Maria Stern. Demzufolge sind das christliche Menschenbild und der Glaube der Kirche in Verbindung mit der jeweiligen Ordenstradition von besonderer Bedeutung für die Einrichtungen des Schulwerks. Sie bieten eine kirchlich geprägte Alternative zum öffentlichen Schulwesen. Vorsitzender des Stiftungsrats ist der Bischof von Augsburg, Vorsitzender des Stiftungsbeirats ist Weihbischof Florian Wörner; Peter Kosak ist Vorsitzender des Vorstands.

AufgabenBearbeiten

Das Schulwerk der Diözese Augsburg nimmt sämtliche Aufgaben eines Schulträgers wahr, wobei die Gewährleistung der Rahmenbedingungen für eine leistungsfähige, werteorientierte, zeitgemäße und schülerfreundliche Schule oberste Priorität hat. Demzufolge sind seine konkreten Aufgaben:

  • Personalversorgung der Schulen und Personalverwaltung
  • Finanz- und Immobilienverwaltung
  • Organisation des Schulbetriebs in Zusammenarbeit mit den Schulleitungen
  • Förderung des katholischen und pädagogischen Profils der Schulen

Das Schulwerk beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter. Es führt 42 Schulen, die alle Mitglied im Katholischen Schulwerk in Bayern sind.[1]

Schulüberblick und Schulen (die bei Wikipedia näher beschrieben)Bearbeiten

DirektorenBearbeiten

  • 1975–1994: Gerhard Ettl
  • 1994–2015: Ulrich Haaf
  • seit 1. Januar 2016: Peter Kosak

Petrus-Canisius-PreisBearbeiten

Das Schulwerk vergibt seit 2012 jährlich den nach dem einstigen Domprediger benannten Petrus-Canisius-Preis an Schüler (Projekte/Gruppen), die sich in besonderer Weise für die Schulgemeinschaft an einer katholischen Schule einsetzen.[3] Seit 2017 (sechste Preisverleihung) sind zusätzlich die Kategorien Lehrerprojekte und Schulfamilienprojekte eingerichtet worden. Alle drei Kategorien sind jeweils mit 1000 Euro dotiert.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten