Hauptmenü öffnen

Schammelsdorf

Ortsteil der Gemeinde Litzendorf
Lage in der Gemeinde Litzendorf im Landkreis Bamberg
Ansicht von Süden

Schammelsdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Litzendorf im Landkreis Bamberg mit 785 Einwohnern.

GeschichteBearbeiten

Der Name Schammelsdorf bedeutet Dorf des Schammel. Dieser Name wurde bereits im Jahr 1308 in einer Urkunde erwähnt. Die Endung -dorf lässt eine Gründung in der Karolingerzeit, das heißt in dem Zeitraum zwischen 800 und 900 n. Chr., vermuten. Das Dorf wurde erst 1393 urkundlich genannt, als der Bamberger Bischof Lampert die Bestimmung über ein Gut in Schammelsdorf bestätigte.

Am 1. Mai 1978 wurde die bisher selbständige Gemeinde Schammelsdorf aufgelöst und nach Litzendorf eingemeindet.[1]

Die neue Kirche Maria von der immerwährenden Hilfe wurde 2004 errichtet und am 17. Juni 2005 geweiht.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 673.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Schammelsdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 56′ N, 11° 0′ O