San Andrés de Canoa

Siedlung in Ecuador

San Andrés de Canoa, oder kurz: Canoa, ist eine Ortschaft und eine Parroquia rural („ländliches Kirchspiel“) im Kanton San Vicente der ecuadorianischen Provinz Manabí. Sitz der Verwaltung ist der gleichnamige Ort. Die Parroquia besitzt eine Fläche von 386,4 km². Die Einwohnerzahl lag im Jahr 2010 bei 6887.

Parroquia San Andrés de Canoa
Basisdaten
Staat Ecuador
Provinz Manabí
Kanton San VicenteVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 386,4 km²
Einwohner 6887 (2010)
Dichte 18 Einwohner pro km²
Gründung 1. Januar 1894
ISO 3166-2 EC-M
Webauftritt canoa.gob.ec (es)
Koordinaten: 0° 28′ S, 80° 27′ W
Canoa, Manabí, Ecuador South.JPG

LageBearbeiten

Die Parroquia San Andrés de Canoa liegt an der Pazifikküste im Norden des Kantons San Vicente. Der Hauptort befindet sich am Meer 16 km nordnordwestlich vom Kantonshauptort San Vicente. Die Fernstraße E15 von Manta nach Esmeraldas führt an Canoa vorbei. Der Río Briceño begrenzt das Verwaltungsgebiet im Süden. Der Río Muchacho durchquert zentral das Gebiet. Die östliche Verwaltungsgrenze verläuft entlang dem Flusslauf des Río Mariano, ein linker Nebenfluss des Río Jama. Die Parroquia besitzt einen etwa 42 km langen Küstenabschnitt.

Die Parroquia San Andrés de Canoa grenzt im Nordosten an die Parroquia Jama (identisch mit dem Kanton Jama), im nördlichen Osten an die Parroquia San Isidro (Kanton Sucre) sowie im Südosten an die Parroquia San Vicente.

Orte und SiedlungenBearbeiten

In der Parroquia gibt es insgesamt 68 Comunidades.

GeschichteBearbeiten

Die Parroquia San Andrés de Canoa wurde am 1. Januar 1894 gegründet. Sie gehörte anfangs zum Kanton Sucre. Am 4. August 1998 kam es zu einem starken Erdbeben in der Region, bei welchem Canoa größtenteils zerstört wurde. Mit der Gründung des Kantons San Vicente Ende 1999 und dessen Ausgliederung wurde San Andrés de Canoa ein Teil von diesem.

WirtschaftBearbeiten

Im Norden dominieren Steilküsten, im Süden bei Canoa befinden sich mehrere Sandstrände. Das Gebiet ist ein Touristenziel.

WeblinksBearbeiten

Commons: San Andrés de Canoa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien