São Roque do Pico

Gemeinde in Portugal

São Roque do Pico (Zum Anhören bitte klicken! [sɐ̃w ˈʁɔk(ɨ) ðu ˈpiku]) ist eine Kleinstadt (Vila) und ein Kreis (Concelho) auf der Azoren-Insel Pico, Portugal. São Roque do Pico hat 3394 Einwohner (Stand 30. Juni 2011) auf 142,4 km².

São Roque do Pico
Wappen Karte
Wappen von São Roque do Pico
São Roque do Pico (Azoren)
São Roque do Pico
Basisdaten
Autonome Region: Azoren
Concelho: São Roque do Pico
Koordinaten: 38° 32′ N, 28° 19′ WKoordinaten: 38° 32′ N, 28° 19′ W
Einwohner: 1317 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 42,23 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 31 Einwohner pro km²
Kreis São Roque do Pico
Flagge Karte
Flagge von São Roque do Pico Position des Kreises São Roque do Pico
Einwohner: 3394 (Stand: 30. Juni 2011)[3]
Fläche: 142,36 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 24 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 5
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de São Roque do Pico
Alameda 10 de Novembro de 1542
9940-353 São Roque do Pico
Präsident der Câmara Municipal: Luís Filipe Ramos Macedo da Silva
Website: www.municipiosrp.pt
São Roque do Pico (Teilansicht), im Hintergrund der Pico

GeschichteBearbeiten

Nach der schleppend einsetzenden Besiedlung der Insel Pico ab 1460 erhielt der Flame Josse Van Huerter ab 1466 die Erlaubnis, hier Ortschaften zu gründen.[4] Der Kreis Lajes do Pico wurde 1501 geschaffen und umfasste die gesamte Insel. 1542 entstand dann der Kreis São Roque do Pico neu, durch Abspaltung und Neuordnung von Gemeinden des bisherigen Kreises. 1732 wurde ein weiterer Kreis geschaffen, Madalena, durch gleiches Vorgehen und durch Abtrennungen aus beiden bisherigen Kreisen.[5]

2004 ernannte die UNESCO die traditionell auch im Kreis São Roque do Pico betriebene Weinbaukultur der Insel Pico zum Welterbe.[6]

 
Abschrift der Gründungsurkunde des Kreises São Roque do Pico und seiner Ernennung zur Vila

VerwaltungBearbeiten

KreisBearbeiten

São Roque do Pico ist Verwaltungssitz eines gleichnamigen Kreises (Concelho). Die zwei weiteren Kreise der Insel sind im Süden Lajes do Pico und im Westen Madalena. Die folgenden Gemeinden (Freguesias) liegen im Kreis:

Gemeinden Einwohner
30. Juni 2011[7]
Fläche
(km²)[8]
Bevölkerungsdichte
(Einwohner pro km²)
Prainha 553 26,10 21
Santa Luzia 421 30,13 14
Santo Amaro 288 11,86 24
Santo António 815 32,03 25
São Roque do Pico 1317 42,23 31

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Einwohnerzahl im Kreis São Roque do Pico 1849–2011
Jahr 1849 1900 1930 1960 1981 1991 2001 2004 2011
Einwohner 7618 6314 5112 5292 3678 3675 3629 3705 3388

Kommunaler FeiertagBearbeiten

  • 16. August

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: São Roque do Pico – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. a b Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  4. www.monumentos.pt (unter Cronologia), abgerufen am 26. August 2013
  5. Geschichtsseite der Website des Kreises Lajes do Pico, abgerufen am 26. August 2013
  6. www.monumentos.pt (unter Cronologia), abgerufen am 28. August 2013
  7. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  8. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu