Rudolf Silvan

österreichischer Politiker (SPÖ) und Gewerkschafter

Rudolf Silvan (* 22. September 1967 in Mödling, Niederösterreich) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und Gewerkschafter (Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft Bau-Holz Niederösterreich). Am 23. Oktober 2019 wurde Silvan als Abgeordneter zum Nationalrat Österreichs angelobt.

Rudolf Silvan, Mai 2019

Politik und KarriereBearbeiten

Rudolf Silvan wuchs in Brunn am Gebirge auf, wo er 1973 bis 1977 die Volksschule, 1977 bis 1981 die Hauptschule und 1981 bis 1982 das Polytechnikum besuchte. Silvan begann eine Maurerlehre, musste dieser aber kurz darauf wegen einer Zementallergie abbrechen. Er erlernte das Bäckerhandwerk und arbeitete nach seinem Präsenzdienst als Schichtarbeiter am Hochofen in der Glasfabrik in Brunn am Gebirge.

Seit 1990 setzte sich Silvan für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Gewerkschaft ein. Er besuchte 1990 bis 1992 die Gewerkschaftsschule, legte 1992 die Lehrausbilderprüfung ab und besuchte im selben Jahr die Betriebsräteakademie der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich (AKNÖ). 2003 erlangte Silvan die Studienberechtigungsprüfung an der Universität Wien und studierte 2003 bis 2004 zwei Semester Rechtswissenschaften an der Universität Linz. Von 2006 bis 2008 war er Mitglied im Reha Ausschuss der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA). 2008 bis 2019 war Silvan Vorsitzender der AUVA Wien, Niederösterreich und Burgenland. 2009 wurde Silvan Landesgeschäftsführer und Bundesvorstandsmitglied der Gewerkschaft Bau-Holz. 2011 erlangte er ein Diplom als Mentalcoach. Seit 2015 ist Rudolf Silvan Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheitspolitik und Arbeitnehmerschutz in der AKNÖ.

Silvan war an der Gründung des AUVA Traumazentrum[1] Wien (ein Traumazentrum an den zwei Standorten UKH Lorenz Böhler und UKH Meidling) maßgeblich mitbeteiligt. 2019 wechselte Silvan in den neu gegründeten Verwaltungsrat der AUVA. Zudem war der Gewerkschafter von 2016–2019 Vorstandsmitglied der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (NÖ GKK).

Am 5. Juli 2019 wurde Silvan vom Landesparteirat der SPÖ Niederösterreich zum Spitzenkandidaten für die Nationalratswahl im September 2019 gekürt.[2] Am 23. Oktober 2019 wurde Silvan als Abgeordneter zum Nationalrat angelobt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Rudolf Silvan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweisBearbeiten

  1. Traumazentrum Wien – AUVA schafft neues Exzellenzzentrum für Unfallchirurgie. Abgerufen am 23. Juli 2019.
  2. SPÖ NÖ zieht mit Rudolf Silvan und Sonja Hammerschmid in die Nationalratswahl. Abgerufen am 23. Juli 2019.