Rolf Storsveen

norwegischer Biathlet
Rolf Storsveen Biathlon
Verband NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 22. April 1959
Geburtsort Elverum
Karriere
Verein Sørskogbygda Idrettslag
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympia-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
NM-Medaillen 6 × Gold 4 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Silber 1984 Sarajevo Staffel
IBU Biathlon-Weltmeisterschaften
Silber 1982 Minsk Staffel
Norwegischer Skiverband Norwegische Meisterschaften
Gold 1980 Austmarka Staffel
Gold 1981 Bardufoss Einzel
Gold 1981 Bardufoss Staffel
Silber 1981 Bardufoss Sprint
Silber 1982 Steinkjer Staffel
Gold 1983 Lygna Staffel
Gold 1984 Vossestrand Staffel
Silber 1984 Vossestrand Einzel
Gold 1985 Fyresdal Staffel
Silber 1987 Tromsø Staffel
Bronze 1991 Steinkjer Staffel
Weltcupbilanz
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
Einzel 0 1 0
letzte Änderung: 8. Dezember 2010

Rolf Storsveen (* 22. April 1959 in Elverum) ist ein ehemaliger norwegischer Biathlet.

Rolf Storsveen gehörte vor allem in der ersten Hälfte der 1980er Jahre zu den stärksten norwegischen Biathleten. Der Athlet von Sørskogbygda Idrettslag nahm erstmals 1982 in Minsk an den Biathlon-Weltmeisterschaften teil und gewann dort mit Eirik Kvalfoss, Kjell Søbak und Odd Lirhus als Schlussläufer der norwegischen Staffel hinter der Vertretung der DDR die Silbermedaille. Ebenfalls recht erfolgreich verliefen die Olympischen Winterspiele 1984 von Sarajevo, bei denen Storsveen Sechster des Einzels wurde und mit Lirhus, Kvalfoss und Søbak Zweiter hinter der sowjetischen Staffel. In Ruhpolding nahm der Norweger 1985 nochmals an einer WM teil, verpasste dort als Viertplatzierter im Staffelrennen knapp eine weitere Medaille.

National wurde Storsveen 1981 in Bardufoss Meister im Einzel. 1984 kam in Vossestrand nochmals die Vizemeisterschaft hinter Kvalfoss hinzu. Zudem wurde er 1981 hinter Sigleif Johansen Vizemeister im Sprintrennen. Weitere Erfolge erreichte er vor allem mit der Staffel, für die er in der Vertretung der Region Østerdal bis 1984 und für Hedmark seit 1985 antrat. 1980, 1981, 1983, 1984 und 1985 wurde er Meister, 1982 und 1987 Vizemeister sowie 1991 Dritter.

WeblinksBearbeiten