Renzo Palmer

italienischer Schauspieler

Renzo Palmer (eigentlich Lorenzo Bigatti, * 20. Dezember 1929 in Mailand; † 3. Juni 1988 ebenda) war ein italienischer Schauspieler.

Renzo Palmer

LebenBearbeiten

Palmer, der seinen Künstlernamen nach seiner Adoptivmutter, Kikki Palmer, wählte, begann seine professionelle Karriere 1955 beim Radio, welchem Medium er sein Leben lang treu blieb. 1957 debütierte er gleich zweimal – auf der Bühne des Piccolo Teatro seiner Heimatstadt und im Fernsehen. Ab 1960 spielte er dann auch auf der großen Leinwand. Dabei sah man ihn sowohl in Genrefilmen wie in ernsthaften Rollen und Klassikern[1]; im Laufe der Jahre legte er körperlich zu, sodass Christian Keßler ihn als „den italienischen Günter Strack“ bezeichnete[2]. Daneben war er auch als Synchronsprecher vielbeschäftigt. Sein gelegentlich genutzter Künstlername lautete Lawrence Palmer.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kurzbiografie bei mymovies
  2. in: Splatting Image, 03/1997