Hauptmenü öffnen

LebenBearbeiten

René Heisig studierte von 1980 bis 1988 Medizin und arbeitete als Assistenzarzt, bevor er sich für ein Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München entschied. Mit seinem Abschlussfilm Pauls Reise debütierte Heisig 1999 nicht nur mit einem Langspielfilm, er wurde auch beim Goldenen Spatz 1999 mit dem Preis des MDR-Rundfunkrates ausgezeichnet und belegte beim Studio Hamburg Nachwuchspreis den zweiten Platz. Seitdem war er ausschließlich für das Fernsehen tätig und drehte mehrere Tatorte.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten