Hauptmenü öffnen

Region Gabú

Verwaltungsregion im Osten von Guinea-Bissau

Gabú ist eine Verwaltungsregion im Osten von Guinea-Bissau. Sie grenzt im Norden an Senegal, im Osten und Süden an Guinea und im Westen an die Regionen Tombali und Bafatá. Ihre Hauptstadt ist Gabú.

Gabú
GuineaSenegalRegion BiomboBissauRegion BolamaRegion TombaliRegion OioRegion CacheuRegion BafatáRegion GabúRegion QuinaraLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Guinea-Bissau
Hauptstadt Gabú
Fläche 9150 km²
Einwohner 214.520 (Zensus 2009)
Dichte 23 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 GW-GA

Koordinaten: 12° 10′ N, 14° 9′ W

Benannt ist die Region nach dem Mandinka-Reich Kaabu oder Gabú, das von Mitte des 16. bis Mitte des 19. Jahrhunderts hier bestand. Heute leben auf dem Gebiet vor allem Fulbe und Mandinka.

Nach dem offiziellen Zensus hatte die Region im Jahr 2009 etwa 214.520 Einwohner[1]. Mit 9150 km² ist Gabú die flächenmäßig größte Region Guinea-Bissaus.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

 
Administrative Untergliederung von Gabú

WeblinksBearbeiten

  Commons: Region Gabú – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenBearbeiten

  1. RPGH Recenseamento Geral da População e Habitação Dados Drovisórios (PDF; 201 kB)