Hauptmenü öffnen

Der Regierungsbezirk Merseburg war neben Magdeburg und Erfurt einer der drei Regierungsbezirke, die 1815 bei Gründung der preußischen Provinz Sachsen gebildet wurden. Er wurde im Laufe der Geschichte mehrmals in seinen Grenzen verändert und bestand bis zur Aufteilung der Provinz Sachsen am 1. Juli 1944. An seine Stelle trat dabei die Provinz Halle-Merseburg. Diese wurde dann im Zuge der Bildung des Landes Sachsen-Anhalt (1945–47) durch den Regierungsbezirk Halle ersetzt, der wiederum im Zusammenhang mit der Verwaltungsreform von 1952 in den Bezirk Halle der DDR überging.

Regierungsbezirk Merseburg auf einer Karte von 1831

VerwaltungsgliederungBearbeiten

RegierungspräsidentenBearbeiten

WeblinksBearbeiten