Regierung Robert Fico III

Die Regierung Robert Fico III war von 23. März 2016 bis zum 22. März 2018 die amtierte Regierung der Slowakischen Republik.

EntwicklungBearbeiten

Bei der Parlamentswahl 2016 blieb die linksgerichtete Smer-SD von Ministerpräsident Robert Fico zwar stärkste Kraft, fiel jedoch von 44,4 % auf 28,3 % zurück und verfehlte damit deutlich die bei den letzten Wahlen erreichte absolute Mehrheit. Zwei Wochen nach der Wahl verständigte sich Smer-SD mit der nationalistischen SNS, der liberalen slowakisch-ungarischen Partei Most–Híd und der konservativen #Sieť auf ein Koalitionsabkommen.

Am 23. März 2016 wurde die Regierung in Bratislava angelobt und nahm damit ihre Amtsgeschäfte auf.[1]

Seit 1. September 2016 wandelte sich die Regierung von einer Vier-Parteien-Koalition in eine Drei-Parteien-Koalition um, nachdem die liberal-konservative Partei Sieť einen Großteil ihrer Abgeordneten verloren hatte.[2]

Im Zuge der Ereignisse nach dem Mord des Journalisten Ján Kuciak trat im Februar 2018 Kulturminister Marek Maďarič zurück,[3] im März auch Innenminister Robert Kaliňák und Ministerpräsident Robert Fico.[4][5]

Während Opposition und Demonstranten Neuwahlen forderten, versuchten die Koalitionsparteien dies mit der Bildung einer neuen Regierung zu verhindern. In der am 22. März 2018 angelobten Regierung Peter Pellegrini waren neben dem Ministerpräsidenten fünf neue Regierungsmitglieder vertreten, neun Minister der Regierung Fico III blieben auf ihren Posten.[6]

KoalitionsparteienBearbeiten

23. März 2016 – 1. September 2016Bearbeiten

Partei Ausrichtung Wähleranteil Abgeordnete Ministerien Parteichef
Smer – sociálna demokracia (Smer-SD)
Richtung – Sozialdemokratie
Linkspopulisten/
Sozialdemokraten
28,3 %
49/150
9 Robert Fico
Slovenská národná strana (SNS)
Slowakische Nationalpartei
Nationalkonservative/
Rechtspopulisten
8,6 %
15/150
3 Andrej Danko
  Most–Híd (M-H)
Brücke
Christdemokraten/
ungarische Minderheit
6,5 %
11/150
2 Béla Bugár
  #Sieť
#Netzwerk
Konservative/
Wirtschaftsliberale
5,6 %
7/150
1 Radoslav Procházka

Seit 1. September 2016Bearbeiten

Partei Ausrichtung Wähleranteil Abgeordnete Ministerien Parteichef
Smer – sociálna demokracia (Smer-SD)
Richtung – Sozialdemokratie
Linkspopulisten/
Sozialdemokraten
28,3 %
49/150
9  
Robert Fico
Slovenská národná strana (SNS)
Slowakische Nationalpartei
Nationalkonservative/
Rechtspopulisten
8,6 %
15/150
3  
Andrej Danko
  Most–Híd (M-H)
Brücke
Christdemokraten/
ungarische Minderheit
6,5 %
15/150
3  
Béla Bugár

ZusammensetzungBearbeiten

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Zweifacher Personalwechsel im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Sport fehlt, Nachfolgeregelungen im Kultur- und Innenministerium fehlen.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Mitglieder der Regierung Robert Fico III waren:[7][8]

Position Ministerium Name Partei Amtsantritt Amtsabtritt
Ministerpräsident Robert Fico Smer-SD 23. März 2016 15. März 2018
Vize-Ministerpräsident Investitionen Peter Pellegrini Smer-SD 23. März 2016
Minister Inneres Robert Kaliňák Smer-SD 23. März 2016 12. März 2018
Minister Finanzen Peter Kažimír Smer-SD 23. März 2016
Minister Äußeres und europäische Angelegenheiten Miroslav Lajčák parteilos (Nominant von Smer-SD) 23. März 2016
Minister Wirtschaft Peter Žiga Smer-SD 23. März 2016
Minister Kultur Marek Maďarič Smer-SD 23. März 2016 28. Februar 2018
Minister Gesundheit Tomáš Drucker Smer-SD 23. März 2016
Minister Arbeit, Soziales und Familie Ján Richter Smer-SD 23. März 2016
Minister Landwirtschaft und ländliche Entwicklung Gabriela Matečná parteilos (Nominantin der SNS) 23. März 2016
Minister Verteidigung Peter Gajdoš parteilos (Nominant der SNS) 23. März 2016
Minister Bildung, Wissenschaft, Forschung, Sport Peter Plavčan parteilos (Nominant der SNS) 23. März 2016
Minister Justiz Lucia Žitňanská Most–Híd 23. März 2016
Minister Umwelt László Sólymos Most–Híd 23. März 2016
Minister Verkehr, Bau und regionale Entwicklung Roman Brecely #Sieť 23. März 2016 1. September 2016
Árpád Érsek Most–Híd 1. September 2016

Leitung des ParlamentsBearbeiten

Funktion Name Partei Position Amtsantritt Amtsabtritt
Parlamentspräsident Andrej Danko SNS Regierung 23. März 2016
Vize-Vorsitzender Smer-SD Regierung 23. März 2016
Vize-Vorsitzender Most–Híd Regierung 23. März 2016
Vize-Vorsitzender #Sieť Regierung 23. März 2016
Vize-Vorsitzender SaS Opposition 23. März 2016

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fico podal demisiu, Kiska ho vzápätí vymenoval za premiéra. In: ta3.com, 23. März 2016, abgerufen um 20:23.
  2. Predsedovia strán podpísali novú Koaličnú dohodu, štvorkoalícia skončila. In: ta3.com, 1. September 2016, abgerufen am 1. September 2016, 12:03.
  3. Slowakischer Kulturminister tritt zurück. In: spiegel.de 28. Februar 2018, abgerufen am 23. Januar 2020.
  4. Slowakischer Innenminister tritt zurück. In: spiegel.de 12. März 2018, abgerufen am 23. Januar 2020.
  5. Rücktritt des slowakischen Regierungschefs Fico: Der Scheinrückzug. In: spiegel.de 16. März 2018, abgerufen am 23. Januar 2020.
  6. Neue slowakische Regierung von Premier Pellegrini tritt Amt an. In: derstandard.at. 22. März 2018, abgerufen am 23. Januar 2020.
  7. Začala sa ustanovujúca schôdza parlamentu, poslanci skladajú sľuby. In: ta3.com, 23. März 2016, abgerufen um 10:03.
  8. Predsedovia strán podpísali novú Koaličnú dohodu, štvorkoalícia skončila. In: ta3.com, 1. September 2016, abgerufen am 1. September 2016, 12:03.