Ramsloh (Saterland)

deutsche Ortschaft, Teil der Gemeinde Saterland

Ramsloh (saterfriesisch Roomelse) ist ein Ortsteil der Gemeinde Saterland im Landkreis Cloppenburg in Niedersachsen und Sitz der Gemeindeverwaltung.

Ramsloh
Gemeinde Saterland
Wappen von Ramsloh
Koordinaten: 53° 6′ 8″ N, 7° 40′ 54″ O
Einwohner: 4582 (2006)
Eingemeindung: 1. März 1974
Postleitzahl: 26683
Vorwahl: 04498
Ramsloh (Niedersachsen)
Ramsloh

Lage von Ramsloh in Niedersachsen

Bild von Ramsloh
Pfarrkirche St. Jakobus

GeographieBearbeiten

Das Dorf liegt östlich der B 72. Südlicher Nachbar ist Scharrel, nördlicher Strücklingen. Im südwestlichen Teil der Gemarkung liegt das Naturschutzgebiet Esterweger Dose. Der Ort wird von der Bahnstrecke Cloppenburg–Ocholt durchquert.

GeschichteBearbeiten

Ramsloh hatte in den 1850er Jahren 896 Einwohner, die sich auf die Bauerschaften Ramsloh (380) und Hollen (354) mit dem Hollener Moor (162) verteilten.[1] Im Jahr 1910 hatte Ramsloh 1012 Einwohner.[2]

In Ramsloh gab es in den 1850er Jahren zwei Schulen, davon eine in Ramsloh mit 120 Schülern und eine in Hollener Moor mit 22 Schülern.[1]

EingemeindungenBearbeiten

Durch die Gebietsreform wurde Ramsloh am 1. März 1974 gemeinsam mit Scharrel und Strücklingen zur Gemeinde Saterland zusammengefasst.[3]

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

In Ramsloh befinden sich in einem Schulzentrum die Haupt- und Realschule Saterland und das Laurentius-Siemer-Gymnasium.

Südwestlich des Ortes befindet sich die Marinefunksendestelle Rhauderfehn.

WeblinksBearbeiten

Wikimedia Commons: Ramsloh (Saterland)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Karl Georg Böse (Hrsg.): Das Grossherzogthum Oldenburg. topographisch-statistische Beschreibung desselben. Gerhard Stalling, Oldenburg 1862, S. 555 f. (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  2. Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900. Großherzogtum Oldenburg - Herzogtum Oldenburg - Amt Friesoythe. Abgerufen am 8. November 2017.
  3. Zahlen, Daten, Fakten. Abgerufen am 8. November 2017.