Ralf Bugla

deutscher Fußballspieler

Ralf Bugla (* 13. Februar 1962) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und -trainer.

Ralf Bugla
Personalia
Geburtstag 13. Februar 1962
Geburtsort Deutschland
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1980–1983 Rot-Weiss Essen 72 0(7)
1983–1988 VfL Rhede
1988–1990 1. FC Bocholt
Stationen als Trainer
Jahre Station
1990–1994 SC Südlohn
1994–1999 SpVgg Vreden
1999–2001 Westfalia Gemen
2001–2008 VfL Rhede
2008–2010 1. FC Bocholt
2010–2013 Westfalia Gemen
2013–2014 SpVgg Vreden
2016–2018 SG Borken
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

LaufbahnBearbeiten

Der offensive Mittelfeldspieler schaffte als A-Jugendlicher den Sprung in den Profikader von Rot-Weiss Essen und spielte für den Verein von 1980 bis 1983 in der 2. Fußball-Bundesliga. Dabei kam er auf insgesamt 72 Einsätze und erzielte sieben Tore. 1983 wechselte er in die drittklassige Oberliga Nordrhein zum Aufsteiger VfL Rhede und einige Jahre später zum Ligakonkurrenten 1. FC Bocholt. Sein erstes Amt als Spielertrainer übernahm Bugla 1990 beim SC Südlohn. Auch in den Folgejahren arbeitete er mit Vereinen im Westmünsterland. So führte er die SpVgg Vreden von der Bezirksliga bis in die Verbandsliga Westfalen, trainierte zwei Jahre den Landesligisten Westfalia Gemen und sieben Jahre lang bis 2008 den VfL Rhede, den er zweimal in die Verbandsliga führte. Von 2008 bis 2010 war Ralf Bugla Trainer des 1. FC Bocholt, mit dem er 2010 den Aufstieg in die Niederrheinliga erreichte. Im Oktober 2010 wurde er aufgrund der sportlichen Talfahrt vom Verein freigestellt.[1] Bugla übernahm daraufhin wieder das Traineramt beim westfälischen Landesligisten Westfalia Gemen[2], mit dem er jedoch in die Bezirksliga abstieg.

In der Saison 2013/14 übernahm Ralf Bugla das Traineramt beim Westfalenligisten SpVgg Vreden.[3] Zur Saison 2016/17 wurde Bugla Trainer beim Bezirksligisten SG Borken[4], den er in die Landesliga führte und nach der Saison 2017/18 wieder verließ.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Trainerwechsel: Bugla beurlaubt, Eul Spielertrainer. Reviersport vom 5. Oktober 2010
  2. Ex-FC-Trainer Ralf Bugla zurück zu Westfalia Gemen. Bocholter-Borkener Volksblatt, 22. Oktober 2010
  3. Bugla zurück auf SpVgg-Trainersessel. muensterlandzeitung.de, Dezember 2012
  4. Ralf Bugla trainiert ab Sommer die SG Borken. (Memento des Originals vom 18. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sg-borken.de sg-borken.de
  5. Die SG Borken verabschiedet sich vom Aufstiegscoach. borkenerzeitung.de, 29. Mai 2018