Rachelle Ferrell

afroamerikanische Musikerin
Rachelle Ferrell, 2011

Rachelle Ferrell (* 1961 in Berwyn, Pennsylvania) ist eine US-amerikanische Musikerin afroamerikanischer Abstammung. Obwohl sie auch Erfolg als R&B-, Pop- und Gospelsängerin hatte, ist sie am meisten für ihre Jazzlieder bekannt.

Leben und WirkenBearbeiten

Ferrell begann zu singen, als sie sechs Jahre alt war. Sie erhielt klassischen Unterricht auf Violine und Klavier; bereits als Teenager trat sie mit beiden Instrumenten sowie als Sängerin professionell auf. Sie meldete sich beim Berklee College of Music in Boston an, wo sie ihre musikalischen Fähigkeiten im Arrangement, Gesang und Liederschreiben verfeinerte.

Ihr erstes Album First Instrument (1990) erschien nur in Japan. Ferrells gleichnamiges Album von 1992 wurde durch Capitol Records herausgebracht. Sie hat auch Jazzalben bei Blue Note Records vorgelegt. Ferrell ist bekannt für ihren Stimmumfang und für ihre Fähigkeit, im Pfeifregister singen zu können.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1][2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  US   R&B Vereinigte Staaten  JazzTemplate:Charttabelle/Wartung/Land unbekannt (US)
1992 Rachelle Ferrell US161
 
Gold

(8 Wo.)US
R&B25
(124 Wo.)R&B
1995 First Instrument US151
(8 Wo.)US
Jazz3
(47 Wo.)Jazz
2000 Individuality (Can I Be Me?) US71
(9 Wo.)US
R&B16
(29 Wo.)R&B
Jazz1
(48 Wo.)Jazz
2002 Live in Montreux 91–97 Jazz26
(10 Wo.)Jazz

Weitere Alben

  • 1990: Somethin’ Else

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  R&B
1992 Til You Come Back to Me
Rachelle Ferrell
R&B19
(14 Wo.)R&B
1993 Welcome To My Love
Rachelle Ferrell
R&B42
(16 Wo.)R&B
1994 Nothing Has Ever Felt Like This
Rachelle Ferrell
R&B72
(10 Wo.)R&B
1995 With Open Arms
Rachelle Ferrell
R&B68
(20 Wo.)R&B

Weitere Singles

  • 2000: Satisfied
  • 2001: I Forgive You

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. a b Chartquellen: US
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: US