RTS 2 (bis 26. August 2019 RTS Deux) ist der zweite Fernsehsender des Rundfunks der französischsprachigen Schweiz (Radio Télévision Suisse).

Funkturm-Icon der Infobox
RTS 2
Senderlogo
Fernsehsender (Öffentlich-rechtlich)
Programmtyp Vollprogramm
Empfang Kabel, Satellit und DVB-T (Kanal 34 Romandie)
Bildauflösung (Eintrag fehlt)
Sendestart 1. November 1997
Sendeanstalt Radio Télévision Suisse
Intendant Gilles Marchand
Liste von Fernsehsendern

GeschichteBearbeiten

Der Sender startete am 1. September 1997 als zweiter Fernsehsender der französischsprachigen Schweiz.

Am 29. Februar 2012 wurde im Zuge der Neuordnung der französischsprachigen Fernseh- und Radioprogramme des SRG SSR TSR 2 in RTS Deux umbenannt.[1]

LogosBearbeiten

Interaktives FernsehenBearbeiten

Per 5. März 2013 startet die SRG SSR den Testbetrieb von HbbTV in der Schweiz auf den TV-Sendern RTSun HD und RTSdeux HD unter dem Namen RTS+. Die Lösung wurde von der Swiss TXT entwickelt.[2][3] Das Angebot enthält neben Nachrichten wie sie vom Teletext her bekannt sind auch noch eine Video on demand Komponente.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Les chaînes de la RTS se parent d’une nouvelle identité visuelle. In: RTS. 1. März 2012.
  2. Hannes Weber: SRG testet HbbTV. In: PCtipp. 6. März 2013. Abgerufen am 19. März 2013.
  3. Swiss TXT entwickelt SmartTV-Angebot für SRG. In: Werbewoche. 7. März 2013. Abgerufen am 21. März 2013.