Provinz Putumayo

Provinz von Peru

Koordinaten: 2° 37′ S, 72° 48′ W

Provinz Putumayo
Lage der Provinz in der Region Loreto
Lage der Provinz in der Region Loreto
Basisdaten
Staat Peru
Region Loreto
Sitz San Antonio del Estrecho
Fläche 45.758 km²
Einwohner 7780 (2017)
Dichte 0,2 Einwohner pro km²
Gründung 5. Mai 2014
ISO 3166-2 PE-LOR
Politik
Alcalde Provincial Humberto Fuentes Tello
(2019–2022)
Nationalpark Güeppí Sekime
Nationalpark Güeppí Sekime

Die Provinz Putumayo liegt in der Region Loreto im Nordosten von Peru. Die 2014 gegründete Provinz hat eine Fläche von 45.758 km². Beim Zensus im Jahr 2017 lebten 7780 Menschen in der Provinz.[1] Im Jahr 1993 lag die Einwohnerzahl in dem Gebiet bei 6463, im Jahr 2007 bei 9534.[1] Verwaltungssitz ist San Antonio del Estrecho.

Geographische LageBearbeiten

Die Provinz Putumayo liegt im äußersten Nordosten der Region Loreto im Amazonastiefland. Der Río Putumayo fließt entlang der nördlichen Provinzgrenze, die zugleich die Staatsgrenze zu Kolumbien bildet. Die Provinz besitzt eine maximale Längsausdehnung in von etwa 310 km sowie eine Breite von 45 km. Im Westen reicht die Provinz bis an die Staatsgrenze zu Ecuador. Im Südosten grenze die Provinz Putumayo an die Provinz Maynas, im Südosten an die Provinz Mariscal Ramón Castilla.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Die Provinz Putumayo ist in vier Distrikte unterteilt. Der Distrikt Putumayo ist Sitz der Provinzverwaltung.

Distrikt Verwaltungssitz
Putumayo San Antonio del Estrecho
Rosa Panduro Santa Mercedes
Teniente Manuel Clavero Soplín Vargas
Yaguas Remanso

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Putumayo, Province in Peru. www.citypopulation.de. Abgerufen am 30. November 2019.