Hauptmenü öffnen

Nationalpark Güeppí Sekime

Schutzgebiet in Peru

Der Nationalpark Güeppí Sekime ist ein Schutzgebiet im tropischen Regenwald des Departamentes Loreto in Peru. Es wurde 2012 ausgewiesen und ist 2.036,29 km² groß.[1] Zusammen mit dem angrenzenden La-Paya-Nationalpark in Kolumbien und dem Naturreservat Cuyabeno in Ecuador ist der Nationalpark Güeppí Sekime Teil eines länderübergreifenden Schutzgebietes entlang des Río Putumayo.[2]

Nationalpark Güeppí Sekime

IUCN-Kategorie II – National Park

Nationalpark Güeppí-Sekime

Nationalpark Güeppí-Sekime

Lage Loreto, Peru
Fläche 2.036,29 km²
WDPA-ID 555555616
Geographische Lage 0° 29′ S, 74° 55′ WKoordinaten: 0° 28′ 48″ S, 74° 54′ 36″ W
Nationalpark Güeppí Sekime (Loreto)
Nationalpark Güeppí Sekime
Einrichtungsdatum 25. Oktober 2012

KlimaBearbeiten

Das Klima ist feuchtheiß mit einer Mitteltemperatur von 25,5 °C. Der Niederschlag schwankt zwischen 2500 und 2800 mm.

FaunaBearbeiten

Der Nationalpark beherbergt 417 Vogel-, 97 Säugetier-, 48 Reptilien-, 45 Amphibien- und 17 Fischarten. Unter den bedrohten Arten befinden sich u. a. der Jaguar, der in Peru Otorongo genannt wird, Riesengürteltier, Großer Ameisenbär, Südamerikanischer Fischotter, Amazonas-Manati, Amazonasdelfin und Terekay-Schienenschildkröte.[3]

FloraBearbeiten

Es gibt 627 Pflanzenarten im Nationalpark, darunter Aniba rosaedora, Parahancornia peruviana, Didymopanax morototoni und Kapokbaum.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Official Record for Güeppí-Sekime. In: Protected Planet. Abgerufen am 2. Oktober 2016 (englisch).
  2. Neuer Nationalpark in Peru. WWF Deutschland, 29. Oktober 2012, abgerufen am 2. Oktober 2016.
  3. Güeppí Sekime sernanp.gob.pe, abgerufen am 8. Januar 2019.
  4. Parque Nacional Gueppi Sekime: Habitad natural de especies selváticas seturismo.pe, abgerufen am 8. Januar 2019.