La-Paya-Nationalpark

Schutzgebiet in Kolumbien

Der La-Paya-Nationalpark (spanisch Parque Nacional Natural La Paya) ist ein Schutzgebiet im tropischen Regenwald Südwest-Kolumbiens auf dem Gebiet der Gemeinde Puerto Leguízamo im Departamento de Putumayo. Es wurde 1984 ausgewiesen und ist 4.220 km² groß.[1] Zusammen mit dem Nationalpark Güeppí Sekime in Peru und dem Naturreservat Cuyabeno in Ecuador ist der La-Paya-Nationalpark Teil eines länderübergreifenden Schutzgebietes entlang des Río Putumayo.[2]

La-Paya-Nationalpark

IUCN-Kategorie II – National Park

f1
Lage Putumayo, Kolumbien
Fläche 4.220 km²
WDPA-ID 9400
Geographische Lage 0° 12′ N, 75° 14′ WKoordinaten: 0° 11′ 39″ N, 75° 14′ 6″ W
La-Paya-Nationalpark (Putumayo)
La-Paya-Nationalpark
Einrichtungsdatum 1984

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Official Record for La Paya. In: Protected Planet. Abgerufen am 2. Oktober 2016 (englisch).
  2. Neuer Nationalpark in Peru. WWF Deutschland, 29. Oktober 2012, abgerufen am 2. Oktober 2016.