Hauptmenü öffnen

Pieter Boelmans ter Spill

niederländischer Fußballspieler

Pieter Boelmans ter Spill (* 26. Januar 1886; † 31. Oktober 1954) war ein niederländischer Fußballspieler. Er bestritt im Jahre 1907 drei Länderspiele für die niederländische Fußballnationalmannschaft. Sein Heimatverein war Koninklijke HFC aus Haarlem.

LaufbahnBearbeiten

Pieter Boelmans ter Spill war ein Stürmer beim 1879 vom Fußballpionier Pim Mulier gegründeten HFC aus Haarlem. Im KNVB-Pokal setzte sich der HFC 1912/13 (4:1 gegen DFC Dordrecht) und 1914/15 (1:0 gegen HBS Den Haag) zwei Mal durch. Namhafte Mitspieler bei den Blau-Weißen waren Mannes Francken, Ben Stom, Lothar van Gogh, Max Henny und Ferry van der Vinne.

Pieter Boelmans ter Spill debütierte am 1. April 1907 im fünften Länderspiel der Elftal in der Nationalmannschaft. In Den Haag verlor Oranje mit 1:8 gegen England (Amateure). Neben Kapitän John Heijning agierte er auf der Mittelstürmerposition und hatte auf den Flügeln seine Vereinskameraden Max Henny und Ferry van der Vinne an seiner Seite. Am 14. April folgte sein zweiter Einsatz bei einem 3:1 in Beerschot gegen Belgien, ehe mit seinem dritten Länderspiel am 9. Mai 1907 im heimischen Haarlem, wiederum gegen Belgien (1:2), seine internationale Karriere beendet war.

LiteraturBearbeiten

  • LIBERO International. Nr. 12. I. Quartal 1994. IFFHS. Wiesbaden 1994.