Piadena

Ortschaft in der Lombardei, Italien

Piadena ist eine Fraktion und Gemeindesitz der italienischen Gemeinde (comune) Piadena Drizzona in der Provinz Cremona, Region Lombardei.

Piadena
Piadena - Municipio - ex convento dei Gerolimini.JPG
Rathaus und ehemaliges Kloster
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Cremona (CR)
Gemeinde Piadena Drizzona
Koordinaten 45° 8′ N, 10° 22′ OKoordinaten: 45° 7′ 49″ N, 10° 22′ 6″ O
Höhe 34 m s.l.m.
Einwohner 3.471 (2018)
Patron San Pammachio
Kirchtag 30. August
Telefonvorwahl 0375 CAP 26034

GeographieBearbeiten

Piadena liegt etwa 27 km Luftlinie östlich von Cremona in der Po-Ebene auf der orographisch rechten Uferseite des Oglio.

GeschichteBearbeiten

Piadena war bis 2018 eine eigenständige Gemeinde. Am 1. Januar 2019 schloss sie sich mit Drizzona zur neuen Gemeinde Piadena Drizzona zusammen.[1] Zuvor hatten die Bürger von Piadena bei einem Referendum am 24. Juni 2018 für den Zusammenschluss gestimmt.[2] Zum 19,83 km² großen ehemaligen Gemeindegebiet gehörten noch die Fraktionen San Lorenzo Guazzone, San Paolo Ripa d’Oglio und Vho.

VerkehrBearbeiten

Der Bahnhof Piadena ist der Kreuzungspunkt der Bahnstrecken Cremona–Mantua und Parma–Brescia.

WeblinksBearbeiten

Commons: Piadena – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Comune di Piadena Drizzona. In: comunepiadenadrizzona.cr.it. Abgerufen am 11. Februar 2022 (italienisch).
  2. Davide Bazzani: Piadena e Drizzona si ‘sposano’ e dicono ok alla fusione. In: laprovinciacr.it. 24. Juni 2018, abgerufen am 11. Februar 2022 (italienisch).