Hauptmenü öffnen

Peter Parten (* 29. Januar 1938 in Bremen)[1] ist ein deutscher Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben und WirkenBearbeiten

Parten ließ sich nach seinem Abitur Ende der 50er Jahre am Reinhardt-Seminar in Wien künstlerisch ausbilden und begann seine Bühnenlaufbahn 1959 am Westfälischen Landestheater von Castrop-Rauxel. Mit Beginn der 1960er Jahre trat er auch als Schauspieler vor Filmkameras. In jungen Jahren wurde Parten zumeist mit Rollen studentischer Sonnyboys bedacht und trat an der Seite von Stars wie Heinz Rühmann, Nadja Tiller, Lilli Palmer und Hildegard Knef auf. Ab Mitte der 1960er Jahre kamen auch Angebote vom Fernsehen hinzu.

Parten, der bereits 1964 sein englischsprachiges Filmdebüt in einem Trashfilm von Radley Metzger gegeben hatte, erhielt 1970 eine kleine Nebenrolle in dem legendären Rennfahrerfilm Le Mans mit Steve McQueen. Mitte der 1970er Jahre zog sich Peter Parten vollständig von der Arbeit vor der Kamera zurück. Parten hat auch als Schlagerkomponist gearbeitet und war überdies als Musical-Darsteller zu sehen gewesen.

FilmografieBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fernseharchiv Kay Weniger

WeblinksBearbeiten