Hauptmenü öffnen

Peter Lisson (* 7. September 1936) ist ein ehemaliger deutscher Eisenbahnmanager.

WerdegangBearbeiten

Peter Lisson studierte von 1954 bis 1960 Elektrotechnik an den Technischen Hochschulen München und Hannover. Anschließend erfolgte eine Referendarausbildung bei der Deutschen Bundesbahn. Von 1964 bis 1968 ging er einem nebenberuflichen arbeits- und wirtschaftswissenschaftlichen Aufbaustudium an der TU München nach. Lisson nahm während seiner beruflichen Laufbahn diverse Tätigkeiten und Leitungsfunktionen bei der DB in München, Mainz, Frankfurt und Hamburg wahr. Von 1980 bis 1987 war Lisson Honorarprofessor an der Fakultät Elektrotechnik (Fachgebiet Elektrische Bahnen) der Universität Hannover.

EhrungenBearbeiten

  • Bundesverdienstkreuz erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (1997)
  • Bundesverdienstkreuz am Bande (1991)

SchriftenBearbeiten

  • Drehscheibe des Südens: Eisenbahnknoten München. (Hrsg.) Hestra-Verlag, Darmstadt 1991, ISBN 3-7771-0236-9.

LiteraturBearbeiten

  • August Ludwig Degener, Walter Habel: Wer ist wer?: Das deutsche Who's who. Band 35, 1996.