Hauptmenü öffnen

Peter Herzog (Schauspieler)

deutscher Schauspieler

Peter Herzog (* 9. Dezember 1929 in Breslau; † 26. Juli 2004 in München) war ein deutscher Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben und WerkBearbeiten

Nach seinem Schauspielstudium erhielt Herzog erste Engagements in Berlin, so 1963 bis 1969 an der Schaubühne am Halleschen Ufer, danach am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, wo er erstmals mit Dieter Dorn arbeitete und zu dessen Ensemble viele Jahre gehörte: zunächst von 1977 bis 2001 an den Münchner Kammerspielen, dann von 2001 bis 2004 am Bayerischen Staatsschauspiel.

Der wandlungsfähige Darsteller spielte in Klassikern wie Die Perser von Aischylos, Prinz Friedrich von Homburg von Kleist oder Shakespeares Der Kaufmann von Venedig an der Seite von Schauspielern wie Rolf Boysen, Thomas Holtzmann, Axel Milberg, Jens Harzer und Gisela Stein, wirkte aber auch in modernen Stücken mit wie etwa Neue Freiheit - Keine Jobs von Herbert Achternbusch (Film der Kammerspiele), Die Wände von Jean Genet oder Der Narr und seine Frau heute abend in Pancomedia von Botho Strauß.

Dieter Dorn schrieb in der Traueranzeige: Wir verlieren mit ihm einen Schauspieler, der durch seine Begeisterung und seinen Einsatz das Theater lebendig gemacht hat.

Sein Sohn ist der Regisseur Jens-Daniel Herzog.

FilmografieBearbeiten

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten