Penalva do Castelo

Penalva do Castelo ist eine Kleinstadt (Vila) und ein Kreis (Concelho) in Portugal mit 7956 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011).

Penalva do Castelo
Wappen Karte
Wappen von Penalva do Castelo
Penalva do Castelo (Portugal)
Basisdaten
Region: Centro
Unterregion: Dão-Lafões
Distrikt: Viseu
Concelho: Penalva do Castelo
Koordinaten: 40° 40′ N, 7° 42′ WKoordinaten: 40° 40′ N, 7° 42′ W
Einwohner: 7956 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 134,33 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 59 Einwohner pro km²
Kreis Penalva do Castelo
Flagge Karte
Flagge von Penalva do Castelo Position des Kreises Penalva do Castelo
Einwohner: 7956 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 134,33 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 59 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 11
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Penalva do Castelo
Avenida Castendo
3550-185 Penalva do Castelo
Präsident der Câmara Municipal: Dr. Leonidio Monteiro
Website: www.cm-penalvadocastelo.pt
Die Hauptkirche des Ortes

GeschichteBearbeiten

Funde belegen eine vorgeschichtliche Besiedlung. Keltische Lusitanier lebten hier. Sie wurden von den Römern im 2. Jahrhundert v. Chr. unterworfen. Ab 711 eroberten die Mauren im Zuge ihrer Landnahme auch dieses Gebiet.

Im 12. Jahrhundert ließen D.Teresa und ihr Sohn, der spätere erste König Portugals D.Afonso Henriques, hier ein erstes Kloster errichten. Nach der Unabhängigkeit Portugals gab Afonso Henriques dem Ort 1102 erstmals Stadtrechte.[3]

König Manuel I. erneuerte die Stadtrechte 1514. Nachdem der Ort bisher Castanedo hieß, wurde er 1957 in Penalva do Castelo umbenannt.[4]

VerwaltungBearbeiten

KreisBearbeiten

  Penalva do Castelo ist Verwaltungssitz eines gleichnamigen Kreises. Die Nachbarkreise sind (im Uhrzeigersinn im Norden beginnend): Sátão, Aguiar da Beira, Fornos de Algodres, Mangualde sowie Viseu.

Mit der Gebietsreform im September 2013 wurden mehrere Gemeinden zu neuen Gemeinden zusammengefasst, sodass sich die Zahl der Gemeinden von zuvor 13 auf elf verringerte.[5]

 
Der Kreis und seine Gemeinden

Die folgenden Gemeinden (freguesias) liegen im Kreis Penalva do Castelo:

 
Kreis Penalva do Castelo
Gemeinde Einwohner
(2011)
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
LAU-
Code
Antas e Matela 473 18,27 26 181114
Castelo de Penalva 914 27,16 34 181102
Esmolfe 417 10,87 38 181103
Germil 427 5,46 78 181104
Ínsua 2.045 9,44 217 181105
Lusinde 189 2,81 67 181106
Pindo 1.916 16,76 114 181109
Real 263 4,69 56 181110
Sezures 726 21,04 35 181111
Trancozelos 269 5,12 52 181112
Vila Cova do Covelo e Mareco 317 12,71 25 181115
Kreis Penalva do Castelo 7.956 134,33 59 1811

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Einwohnerzahl von Penalva do Castelo (1981–2011)
1981 1991 2001 2011
10.142 8.980 9.018 8.001

Kommunaler FeiertagBearbeiten

  • 25. August

StädtepartnerschaftenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Penalva do Castelo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. a b Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. www.verportugal.net, abgerufen am 20. August 2013
  4. www.monumentos.pt (unter Cronologia), abgerufen am 20. August 2013
  5. Veröffentlichung der administrativen Neuordnung im Gesetzesblatt Diário da República vom 28. Januar 2013, abgerufen am 16. März 2014
  6. www.anmp.pt, abgerufen am 20. August 2013