Hauptmenü öffnen
Skulptur von Paddington Bear am Bahnhof Paddington

Margaret Emily Noel „Peggy“ Fortnum (* 22.[1] oder 23. Dezember 1919 in Harrow; † 28. März 2016[2]) war eine britische Illustratorin.

Leben und WerkBearbeiten

Peggy Fortnum, das jüngste von sechs Kindern in ihrer Familie, verlebte die Ferien ihrer Kindheit in Frankreich. Sie war eine Tochter des Commanders Arthur John Fortnum. Sie absolvierte ihre Schulzeit in St. Margarets in Harrow[3] und begann ihre künstlerische Ausbildung an der Turnbridge Wells School of Arts and Crafts. Während des Zweiten Weltkriegs war sie im Auxiliary Territorial Service beschäftigt, anschließend lebte sie in London, wo sie die Central School of Arts and Crafts besuchte. Dort brachte John Farleigh, der für Sylvan Press arbeitete, sie auf die Idee, sich mit Buchillustrationen zu befassen.

1944 begann sie an Illustrationen für das Buch Dorcas the Wooden Doll zu arbeiten. Zu ihren bekanntesten Werken gehören die Illustrationen zu Paddington Bear von Michael Bond. Fortnum kreierte die Gestalt dieses Bären nach ihren eigenen Vorstellungen und illustrierte alle Paddington-Bear-Bände bis 1974. Spätere Illustratoren der Paddington-Bear-Geschichten wie R. W. Alley, Fred Banbery, Ivor Wood, Barry Macey, David MacKee und John Lobban hielten sich strikt an Peggy Fortnums Vorgaben.[4]

Neben ihren zahlreichen Buchillustrationen arbeitete Fortnum auch fürs Kinderfernsehen und für verschiedene Zeitschriften.[5]

Fortnum illustrierte unter anderem Werke von Oscar Wilde, Margaret Jowett, Kenneth Grahame und Noel Streatfeild. Sie pflegte ihre Illustrationen nicht zu kolorieren, doch wurden einige ihrer Werke später – unter anderem von ihrer Nichte Caroline Nuttall-Smith – mit Farben versehen.[4]

Die Illustrationen, die sie für Kenneth Grahames The Reluctant Dragon schuf, wurden im Britischen Museum ausgestellt.[5]

Peggy Fortnum war mit dem Maler und Bildhauer Ralph Nuttall-Smith verheiratet[3] und mit Judith Kerr befreundet.[6]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Doris De Montreville: Fourth Book of Junior Authors & Illustrators. H. W. Wilson Company, 1978, ISBN 978-0-8242-0568-3, S. 133.
  2. Peggy Fortnum obituary
  3. a b Charles Baile de Laperrière: Who’s Who in Art: Biographies of Leading Men and Women in the World of Art Today-Artists, Designers, Craftsmen, Critics, Writers, Teachers and Curators, With an Appendi. Hilmarton Manor Press, April 2004, ISBN 978-0-904722-39-0, S. 254.
  4. a b Jennifer Warner: The Unofficial History of the Paddington Bear. BookCaps Study Guides, 5 September 2014, ISBN 978-1-62917-381-8, S. 16 f..
  5. a b Biographische Angaben zu Fortnum auf der Homepage der de Grummond Collection auf www.lib.usm.edu
  6. Judith Kerr's Creatures. A Celebration of Her Life and Work, Harper Collins 2013, ISBN 978-0-00-7513215, S. 30.