Pawel Wladimirowitsch Melnikow

russischer Ruderer

Pawel Wladimirowitsch Melnikow (russisch Павел Владимирович Мельников; * 8. August 1969 in Nowotscherkassk, Oblast Rostow) ist ein ehemaliger russischer Ruderer und Bronzemedaillengewinner der Olympischen Sommerspiele 1996.

Pawel Melnikow
Voller Name Pawel Wladimirowitsch Melnikow
Nation Russland Russland
Geburtstag 8. August 1969
Geburtsort NowotscherkasskSowjetunion Sowjetunion
Größe 198 cm
Gewicht 94 kg
Karriere
Disziplin Rudern
Verein Dynamo Saratow
Trainer Alexei Posdnjakow
Nationalkader seit 1987
Status zurückgetreten
Karriereende 2003
Medaillenspiegel
Olympische Sommerspiele 0 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 1 × Bronzemedaille
Ruder-Weltmeisterschaften 0 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 1 × Bronzemedaille
Junioren-Weltmeisterschaften 0 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Ruder-Weltcup 1 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 3 × Bronzemedaille
Olympische Ringe Olympische Spiele
Bronze Atlanta 1996 Achter
Logo der FISA Weltmeisterschaften
Bronze St. Catharines 1999 Achter
Logo der FISA Junioren-Weltmeisterschaften
Silber Köln 1987 Zweier ohne
Letzte Änderung: 18. Februar 2016

KarriereBearbeiten

Der für Dynamo Saratow rudernde Melnikow trat 1996 bei den Olympischen Spielen mit dem russischen Achter an und gewann die Bronzemedaille hinter dem niederländischen und dem deutschen Achter. Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney belegte Melnikow den 9. Platz mit dem russischen Achter.

Bereits im Jahr 1987 ruderte Melnikow bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Köln im Zweier ohne Steuermann mit Dimitri Kwartnikow auf den Silberrang. Ab 1990 gehörte er der Nationalmannschaft der offenen Altersklasse an. Er startete fortan international fast ausschließlich im Achter und nahm in dieser Wettbewerbsklasse von 1990 bis 2002 achtmal an Ruder-Weltmeisterschaften teil. Die beste Platzierung erreichte die russische Mannschaft im Jahr 1999 in Kanada mit dem Bronzerang. Bei seiner letzten WM-Teilnahme im Jahr 2003 ruderte Melnikow noch einmal im Zweier-ohne mit Anton Tschermaschenzew ins C-Finale. Beim Ruder-Weltcup wurde Melnikow bei 12 Wertungsregatten im Achter zwischen 1997 und 2002 eingesetzt, er gewann dabei jeweils eine Gold- und Silbermedaille sowie drei Bronzemedaillen.

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Melnikow auf infosport.ru (russisch)
  2. Kurzbiographie (Memento des Originals vom 17. Februar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sport.saratov.gov.ru auf sport.saratov.gov.ru (russisch)
  3. Указ Президента РФ от 06.01.1997 N 1 (russisch)