Hauptmenü öffnen

Paulinho Santos

portugiesischer Fußballspieler

João Paulo Maio dos Santos (* 21. November 1970 in Vila do Conde), besser bekannt unter dem Namen Paulinho Santos, ist ein ehemaliger portugiesischer Fußballspieler, der im defensiven Mittelfeld spielte.

Paulinho Santos
OM - FC Porto - Valais Cup 2013 - Paulinho Santos.jpg
Personalia
Name João Paulo Maio dos Santos
Geburtstag 21. November 1970
Geburtsort Vila do CondePortugal
Größe 170 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1988–1989 Rio Ave FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1989–1992 Rio Ave FC 82 (1)
1992–2003 FC Porto 205 (7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1995–1999 Portugal 30 (2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Vereins-KarriereBearbeiten

Santos begann seine Karriere im lokalen Verein Rio Ave FC, und wechselte 1992 zum FC Porto, mit dem er sieben Meistertitel und fünf inländische Cups gewann. In Porto wurden er und vier andere Spieler die einzigen in der Geschichte des portugiesischen Fußballs, die fünf Meistertitel in Folge (1994–1999) gewannen. Als Porto 2003 den UEFA-Cup gewann, war Santos bereits nur noch Ergänzungsspieler. Er beendete seine Karriere nach der Saison.

Santos war ein aggressiv agierender Spieler. So kam es während seiner Karriere öfters zum handgreiflichen Streit mit João Vieira Pinto von Benfica Lissabon.[1] Als symbolische Geste aber tauschten beide das Trikot vor dem letzten Spiel von Santos gegen Sporting Clube de Portugal (wo Pinto zu der Zeit spielte), im Estádio das Antas im Juli 2003. Drei Jahre später begann er eine Karriere als Trainer, zuerst bei der Jugendmannschaft von Porto.

Seit dem 14. Februar 2012 ist er Co-Trainer beim FC Porto.

Internationale KarriereBearbeiten

Paulinho Santos nahm für Portugal an 30 Länderspielen teil und erzielte zwei Tore (eines davon im Alleingang im 1:1-Auswärtsspiel gegen Österreich am 11. Oktober 1995). Sein erstes Spiel war am 19. Januar 1994 bei einem 2:2-Unentschieden im Freundschaftsspiel gegen Spanien in Vigo[2], sein letztes am 10. Februar 1999 beim 1:0-Sieg gegen die Niederlande in Rotterdam (ebenfalls ein Freundschaftsspiel).

Santos nahm an der Fußball-Europameisterschaft 1996 als Abwehrspieler teil, an der Fußball-Europameisterschaft 2000 konnte er verletzungsbedingt nicht teilnehmen.

TitelBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Interview mit João Manuel Pinto über Paulinho Santos, portugiesisch, auf ionline.pt, aufgerufen am 6. April 2010
  2. Profil auf BBC Sport, englisch, auf bbc.co.uk, aufgerufen am 6. April 2010