Paul Kazuhiro Mori

japanischer Geistlicher, römisch-katholischer Bischof

Paul Kazuhiro Mori (jap. パウロ 森 一弘, Pauro Mori Kazuhiro; * 10. Dezember 1938 in Yokohama) ist emeritierter Weihbischof in Tokio.

LebenBearbeiten

Paul Kazuhiro Mori legte die Profess der Ordensgemeinschaft der Unbeschuhte Karmeliten am 25. März 1962 ab und empfing am 11. März 1967 die Priesterweihe. Er wurde in den Klerus des Erzbistums Tokio inkardiniert. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 3. Dezember 1984 zum Weihbischof in Tokio und Titularbischof von Fata.

Der Erzbischof von Tokio, Peter Seiichi Shirayanagi, weihte ihn am 23. Februar des nächsten Jahres zum Bischof; Mitkonsekratoren waren Stephen Fumio Hamao, Bischof von Yokohama, und Aloysius Nobuo Soma, Bischof von Nagoya.

Von seinem Amt trat er am 10. Mai 2000 zurück.

WeblinksBearbeiten