Hauptmenü öffnen

Paul Dugdale (* 1980) ist ein englischer Regisseur von Werbefilmen und Musikvideos.

LebenBearbeiten

Paul Dugdale studierte an der Central Saint Martins College of Art and Design in London. Als Regisseur arbeitet er seit dem Jahr 2006.[1]

Er stellte Werbefilme für verschiedene Unternehmen her, wie BNP Paribas, Red Bull, Adidas, Guinness, ASOS.com, Ray-Ban, Blackberry und American Express.

Seinen Fokus legt er jedoch auf die Regie von Musikfilmen. Unter seiner Regie entstand das Konzertvideo von Emeli Sandé, aufgenommen am 11. November 2012 in der Royal Albert Hall in London.[2] Er drehte Videos für die Jo Whiley Music Show im britischen Fernsehen, leitete die NME Awards für Channel 4 und führte im Jahr 2013 in London Regie bei der 6-stündigen Liveübertragung der House Party: NYE.

Sein Musikfilm Coldplay – Live 2012 zeigt verschiedene Auftritte der Gruppe, sowie eine Dokumentation über den Alltag der Band während der weltweiten Mylo Xyloto Tour.[3] Der Film war für die Grammy Awards 2014 nominiert. Das Videoalbum Sweet Summer Sun – Hyde Park Live von The Rolling Stones, bei dem Dugdale im Jahr 2013 Regie führte, erreichte die obersten Plätze der Charts in den britischen, US-amerikanischen, deutschen, Schweizerischen und österreichischen Charts. Für Die Toten Hosen führte Paul Dugdale Regie beim Musikfilm, zum Abschluss ihrer Tournee Der Krach der Republik im Jahr 2014 entstand.[4]

2016 entstand die Dokumentation The Rolling Stones Olé Olé Olé!: A Trip Across Latin America.

Musikvideos (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The Prodigy Fanboy Interviews Paul Dugdale. The Prodigy Fanboy, 16. April 2013, abgerufen am 18. September 2015.
  2. Emeli Sandé Live at the Royal Albert Hall. 3sat, abgerufen am 18. September 2015.
  3. Kenji Lloyd: The HeyUGuys Interview: Director Paul Dugdale talks Coldplay Live 2012. heyuguys.com, abgerufen am 18. September 2015.
  4. DVD „Die toten Hosen live: Der Krach der Republik – Das Tourfinale“ Erscheint am 4. April! (Nicht mehr online verfügbar.) Die Toten Hosen, archiviert vom Original am 16. Dezember 2014; abgerufen am 20. September 2015.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dietotenhosen.de