Panipak Wongpattanakit

thailändische Taekwondoin
Panipak Wongpattanakit Taekwondo
Panipak Wongpattanakit 2018b.jpg

Panipak Wongpattanakit bei den Asienspielen 2018

Persönliche Informationen
Nationalität: ThailandThailand Thailand
Geburtstag: 8. August 1997
Geburtsort: Surat Thani
Größe: 173 cm
Gewicht: 49 kg

Panipak Wongpattanakit (thailändisch พาณิภัค วงศ์พัฒนกิจ; * 8. August 1997 in Surat Thani) ist eine ehemalige thailändische Taekwondoin.

KarriereBearbeiten

Panipak wurde in der Gewichtsklasse bis 46 Kilogramm 2014 in Taschkent Asienmeisterin und sicherte sich in Incheon Bronze bei den Asienspielen. Im Jahr darauf wurde sie zudem Weltmeisterin in Tscheljabinsk. Seitdem trat sie in der Gewichtsklasse bis 49 Kilogramm an, in der sie 2016 in Pasay ebenfalls Asienmeisterin wurde. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro erreichte sie nach einem Auftaktsieg in der ersten Runde das Viertelfinale, in dem sie der späteren Olympiasiegerin Kim So-hui mit 5:6 unterlag. In der Hoffnungsrunde gewann sie ihre beiden Kämpfe, sodass sie eine Bronzemedaille erhielt. In Muju wurde Panipak 2017 Vizeweltmeisterin, ein Jahr später sicherte sie sich in Jakarta bei den Asienspielen die Goldmedaille. 2019 wurde sie in Manchester nochmals Weltmeisterin.

WeblinksBearbeiten

Commons: Panipak Wongpattanakit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien