Hauptmenü öffnen

Otto Föllinger

deutscher Mathematiker, Physiker und Professor für Regelungstechnik

Otto Föllinger (* 10. Oktober 1924 in Hanau; † 18. Januar 1999 in Karlsruhe) war Professor für Regelungstechnik an der Universität Karlsruhe und Lehrbuchautor.

Otto Föllinger wurde als Sohn eines Ingenieurs in Hanau geboren, verbrachte seine Jugend und Schulzeit in Dortmund und legte 1943 sein Abitur dort ab. Er studierte Mathematik und Physik für das Lehramt an der Universität Frankfurt und promovierte 1952 in Mathematik. Ab 1956 arbeitete er in der Industrie bei AEG. Nachdem er 1965 den Ruf zum Leiter des Instituts für Regelungs- und Steuerungssysteme (IRS) der Elektrotechnischen Fakultät der Universität Karlsruhe erhielt, arbeitete er dort wissenschaftlich bis zur Emeritierung 1990. Daneben arbeitete er auch für die Fernuniversität Hagen.

Bekanntheit und Beliebtheit in seinem Fachgebiet erreichte er durch didaktisch hervorragend gestaltetes Lehrmaterial und Bücher, die im deutschsprachigen Raum wegweisend sind. Insbesondere sein Grundlagenbuch Regelungstechnik ist ein Standardwerk. Einige seiner Schüler und Angehörige seines akademischen Umfeldes haben inzwischen eigene Professuren an Universitäten in Deutschland, Ägypten, Südafrika, USA[1], zum Beispiel Günter Roppenecker (Universität Erlangen-Nürnberg), Ansgar Trächtler (Universität Paderborn), Werner Zorn (Universität Karlsruhe, danach Hasso-Plattner-Institut an der Universität Potsdam), Lothar Litz (TU Kaiserslautern), Boris Lohmann (TU München), Ulrich Konigorski (TU Darmstadt) und Kai-Shing Yeung (University of Texas at Arlington).

Bibliografie (Auswahl)Bearbeiten

  • Otto Föllinger: Regelungstechnik, Einführung in die Methoden und ihre Anwendung. 8. Auflage. Hüthig Verlag, Heidelberg 1994, ISBN 3-7785-2336-8.
  • Otto Föllinger: Optimale Regelung und Steuerung. 3. Auflage. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-23116-2.
  • Otto Föllinger: Lineare Abtastsysteme. 5. Auflage. Oldenbourg, München 1993, ISBN 3-486-22725-4.
  • Otto Föllinger: Nichtlineare Regelungen, Bd. 1: Grundbegriffe, Anwendung der Zustandsebene, direkte Methode. 8. Auflage. Oldenbourg, München 1998, ISBN 3-486-24527-9.
  • Otto Föllinger: Nichtlineare Regelungen, Bd. 2: Harmonische Balance, Popow- und Kreiskriterium, ... 7. Auflage. Oldenbourg, München 1993, ISBN 3-486-22503-0.
  • Otto Föllinger: Laplace- und Fourier-Transformation. 6. Auflage. Hüthig, Heidelberg 1993, ISBN 3-7785-2242-6.

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Otto Föllinger: 20 Jahre Forschung und Lehre am Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme der Universität Karlsruhe. Karlsruhe 1986.