Hauptmenü öffnen

Das Oltner Tagblatt ist eine Schweizer Tageszeitung. Seit dem 1. Oktober 2018 wird es von CH Media, einem Joint Venture der NZZ-Mediengruppe und der AZ Medien, herausgegeben.[2] Zuvor gehörte es den AZ Medien.

Oltner Tagblatt
Oltner Tagblatt.png
Beschreibung Schweizer Tageszeitung
Verlag CH Media
Erstausgabe 1869 (als Volksblatt vom Jura)
Erscheinungsweise werktäglich
Verkaufte Auflage 12'113 (Vj. 12'690) Exemplare
(WEMF-Auflagebulletin 2018[1])
Verbreitete Auflage 13'254 (Vj. 13'820) Exemplare
(WEMF-Auflagebulletin 2018)
Reichweite 0,035 (Vj. 0,033) Mio. Leser
(WEMF MACH Basic 2018-II)
Chefredaktor Beat Nützi
Weblink www.oltnertagblatt.ch

Das Oltner Tagblatt hat eine WEMF-beglaubigte Auflage von 12'113 (Vj. 12'690) verkauften bzw. 13'254 (Vj. 13'820) verbreiteten Exemplaren[1] und eine Reichweite von 35'000 (Vj. 33'000) Lesern (WEMF MACH Basic 2018-II).

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Die Zeitung wurde 1869 von Peter Dietschi als Volksblatt vom Jura gegründet. 1878 wurde der Name in Oltner Tagblatt geändert. Das Oltner Tagblatt ist somit unter dieser Bezeichnung die älteste Tageszeitung des Kantons Solothurn. Historisch und regional ist das Oltner Tagblatt auf die Region Olten/Gösgen/Gäu des Kantons Solothurn ausgerichtet.

Chefredaktor ist Beat Nützi.[3] 1908 bis 1918 war der spätere Bundesrat Walther Stampfli verantwortlicher Redaktor.

Seit 2002 bezieht das Oltner Tagblatt zusammen mit der Aargauer Zeitung, der Limmattaler Zeitung, der Solothurner Zeitung, dem Grenchner Tagblatt, der Basellandschaftlichen Zeitung und dem Zofinger Tagblatt den Mantel az Nordwestschweiz (früher Mittelland-Zeitung), der in Aarau hergestellt wird.

Von September 2007 bis Februar 2017 erschien die Sonntagszeitung Schweiz am Sonntag (bis 2013 Sonntag) als siebte Ausgabe der az Nordwestschweiz und damit des Oltner Tagblatts. Seit dem 4. März 2017 gibt die az Nordwestschweiz samstags für die Zeitungen des Verbundes eine ausgebaute Wochenendausgabe unter dem Namen Schweiz am Wochenende heraus.[4]

2018 brachten die AZ Medien das Oltner Tagblatt und die übrigen in ihrem Besitz stehenden Blätter des Verbundes az Nordwestschweiz in das mit der NZZ-Mediengruppe gegründete Joint Venture CH Media ein, das beiden Gruppen zu gleichen Teilen gehört. Das Joint Venture umfasst zudem die Regionalzeitungen der NZZ-Mediengruppe St. Galler Tagblatt und Luzerner Zeitung sowie die Radio- und TV-Stationen beider Unternehmen und weitere Geschäftsteile. Die Betriebsaufnahme von CH Media erfolgte am 1. Oktober 2018.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b WEMF-Auflagebulletin 2018, S. 19 (PDF; 796 kB).
  2. Unsere Marken. CH Media.
  3. Impressum. In: Website des Oltner Tagblatts.
  4. Nach zehn Jahren: Schweiz am Sonntag ist zum letzten Mal erschienen. In: Werbewoche. 26. Februar 2017.
  5. Neues Medienunternehmen ist gestartet. In: persoenlich.com. 1. Oktober 2018.