Olesja Iwanowna Barel

russische Basketballspielerin
Basketballspieler
RusslandRussland / SowjetunionSowjetunion Olesja Barel
Informationen über die Spielerin
Voller Name Olesja Iwanowna Barel
Geburtstag 9. Februar 1960
Geburtsort Kostroma,
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Größe 190 cm
Vereine als Aktive
1975–1989 SowjetunionSowjetunion PBK ZSKA Moskau 600px Gold star HEX-FBE017 on Blue HEX-0000FF and Red HEX-FF0000 background.svg
Nationalmannschaft1
1980–1989 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
1Stand: 1. Februar 2017

Olesja Iwanowna Barel (russisch Олеся Ивановна Барель; * 9. Februar 1960 in Kostroma, Russische SFSR, Sowjetunion) ist eine ehemalige professionelle russische Basketballspielerin, die für die Sowjetunion angetreten ist.

Olesja Iwanowna Barel
Medaillenspiegel

Basketball (Frauen)

SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Olympic flag.svg Olympische Spiele
Bronze 1988 Seoul UdSSR
Gnome-emblem-web.svg Weltmeisterschaften
Gold 1983 Brasilien UdSSR
Silber 1986 Sowjetunion UdSSR
Wikiproject Europe (small).svg Europameisterschaften
Gold 1980 Jugoslawien UdSSR
Gold 1981 Italien UdSSR
Gold 1983 Ungarn UdSSR
Gold 1985 Italien UdSSR
Gold 1987 Spanien UdSSR
Gold 1989 Warna UdSSR

Olesja Barel gewann bei den Olympischen Spielen 1988 mit der sowjetischen Mannschaft die Bronzemedaille. Die sechsmalige Europameisterin (1980, 1981, 1983, 1985, 1987 und 1989) gewann 1983 auch den Weltmeistertitel, dabei schlug die sowjetische Mannschaft im Finale die US-amerikanische Mannschaft mit 84:82.

In den 1990er Jahren spielte Barel für den französischen Verein Challes-les-Eaux Basket, einen belgischen und einen russischen Verein.

WeblinksBearbeiten