Notmark Sogn

Kirchgemeinde im Bistum Haderslev

Notmark Sogn (Sønderjysk bzw. Alsisk: Nodmarg[2]) ist eine Kirchspielsgemeinde (dänisch Sogn) in Nordschleswig im südlichen Dänemark. Bis 1970 gehörte sie zur Harde Als Sønder Herred im damaligen Aabenraa-Sønderborg Amt, danach zur Augustenborg Kommune im damaligen Sønderjyllands Amt, die im Zuge der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 in der „neuen“ Sønderborg Kommune in der Region Syddanmark aufgegangen ist.

Notmark
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Notmark (Dänemark)
Notmark
Basisdaten
Staat: Danemark Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2007):
Sønderborg
Koordinaten: 54° 59′ N, 9° 56′ OKoordinaten: 54° 59′ N, 9° 56′ O
Einwohner:
(2022[1])
1.516
Postleitzahl: 6440 Augustenborg
Website: www.notmarkkirke.dk
Lage des Notmark Sogn in der Sønderborg Kommune
Lage des Notmark Sogn in der Sønderborg Kommune

Im Kirchspiel leben 1516 Einwohner,[1] davon 786 in Fynshav[3] (Stand:1. Januar 2022).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  2. Johannes Diederichsen: Alsiske stednavne. Hrsg.: Alsingergildet (= Alsingergildets skrifter. Band 13). 1994, ISBN 87-85174-32-7 (dänisch).
  3. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)