Nicole Frank (* 1. April 1975) ist eine Schweizer Journalistin und Moderatorin. Sie moderiert seit 2018 die Fernsehsendung Rundschau von Schweizer Radio und Fernsehen SRF.

WerdegangBearbeiten

Frank studierte Germanistik, Journalistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Freiburg (CH).[1] Ihre journalistische Arbeit begann sie 1998 bei der Neuen Luzerner Zeitung. 2007 erlangte sie die Doktorwürde an der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg (CH) mit ihrer Dissertation „Mich zu fixieren, ist unmöglich“ über Schreibstrategien von Joseph Roth.[2]

Danach arbeitete Nicole Frank zehn Jahre für Radio SRF. Dort moderierte sie unter anderem die Frühsendung „Heute Morgen“ und war am Aufbau des Informationskanals Radio SRF 4 mit beteiligt.[3] Anschliessend berichtete sie aus dem Bundeshaus und aus der Zentralschweiz. Seit 2018 moderiert sie die Fernsehsendung Rundschau. Zudem ist sie mit Sandro Brotz Gesprächsleiterin im Rundschau talk, der viermal im Jahr ausgestrahlt wird.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Artikel Persoenlich.com vom 9. Februar 2011.
  2. Dissertation "Mich zu fixieren, ist unmöglich." Schreibstrategien von Joseph Roth. Eine Analyse neu entdeckter Zeitungsartikel aus seiner Berliner Zeit 1920 bis 1923 von Nicole Frank. Abgerufen am 15. November 2018.
  3. Homepage Sendung "Rundschau". Abgerufen am 15. November 2015.