New York Film Critics Circle Award/Bestes Erstlingswerk

Gewinner des Preises des New York Film Critics Circle in der Kategorie Bestes Erstlingswerk (Best First Film). Die Kategorie wurde ursprünglich 1989 als Bestes Regiedebüt (Beste New Director) eingeführt. 1997 erfolgte eine Umbenennung in die heutige Bezeichnung. Die Kategorie wird separat neben der für den Besten Film ausgelobt.

Von den bisher preisgekrönten Werken konnten nur Ein Schweinchen namens Babe (1995), In the Bedroom (2001) und Capote (2005) Oscar-Nominierungen in der Kategorie Bester Film erringen. Der Preisträger von 2015, Son of Saul, gewann später den Academy Award in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film.

Die Jahreszahlen der Tabelle nennen die bewerteten Filmjahre, die Preisverleihungen fanden jeweils im Folgejahr statt.

Jahr Preisträger Deutscher Titel Regie
1989[1] Henry V Henry V. Kenneth Branagh
1990 Metropolitan Metropolitan – Verdammt, bourgeois, verliebt Whit Stillman
1991[2] Boyz n the Hood Boyz n the Hood – Jungs im Viertel John Singleton
1992[3] Gas Food Lodging Gas Food Lodging Allison Anders
1993 Preis nicht vergeben
1994 I Like It Like That Life Is Trouble Darnell Martin
1995 Babe Ein Schweinchen namens Babe Chris Noonan
1996 Big Night Big Night Campbell Scott
1997 In the Company of Men In the Company of Men Neil LaBute
1998 Love and Death on Long Island Leben und Tod auf Long Island Richard Kwietniowski
1999 Being John Malkovich Being John Malkovich Spike Jonze
2000 George Washington George Washington David Gordon Green
2001 In the Bedroom In the Bedroom Todd Field
2002 Roger Dodger Sex für Anfänger Dylan Kidd
2003 American Splendor American Splendor Shari Springer Berman
Robert Pulcini
2004 Maria Full of Grace Maria voll der Gnade Joshua Marston
2005 Capote Capote Bennett Miller
2006 Half Nelson Half Nelson Ryan Fleck
2007 Away from Her An ihrer Seite Sarah Polley
2008 Frozen River Frozen River Courtney Hunt
2009 Hunger Hunger Steve McQueen
2010 Animal Kingdom Königreich des Verbrechens David Michôd
2011 Margin Call Der große Crash – Margin Call J. C. Chandor
2012 How to Survive a Plague How to Survive a Plague David France
2013 Fruitvale Station Nächster Halt: Fruitvale Station Ryan Coogler
2014 The Babadook Der Babadook Jennifer Kent
2015 Saul fia Son of Saul László Nemes
2016 The Edge of Seventeen The Edge of Seventeen – Das Jahr der Entscheidung Kelly Fremon Craig
Krisha nicht bekannt Trey Edward Shults
2017 Get Out Get Out Jordan Peele
2018 Eighth Grade Eighth Grade Bo Burnham
2019 Atlantique Atlantique Mati Diop
2020 The 40-Year-Old Version Mein 40-jähriges Ich Radha Blank
2021 The Lost Daughter Frau im Dunkeln Maggie Gyllenhaal
2022 Aftersun Aftersun Charlotte Wells

NominierungenBearbeiten

  1. 1989 erhielten Steve Kloves (Die fabelhaften Baker Boys) und Jim Sheridan (Mein linker Fuß) Nominierungen.
  2. 1991 erhielt Anthony Minghella (Wie verrückt und aus tiefstem Herzen) eine Nominierung.
  3. 1992 erhielten Tim Robbins (Bob Roberts) und Quentin Tarantino (Reservoir Dogs – Wilde Hunde) Nominierungen.