Hauptmenü öffnen
Nella Korpio Ski Alpin
Nation FinnlandFinnland Finnland
Geburtstag 12. Juli 1999 (20 Jahre)
Geburtsort Helsinki, Finnland
Größe 177[1] cm
Gewicht 65 kg
Karriere
Disziplin Slalom, Riesenslalom, Super-G
Verein Helsinki Ski Club
Status aktiv
Medaillenspiegel
EYOF 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Europäisches Olympisches Jugendfestival
0Silber0 Erzurum 2017 Slalom
Platzierungen im Alpinen Skiweltcup
 Einzel-Weltcupdebüt 12. November 2016
 Gesamtweltcup 99. (2018/19)
 Slalomweltcup 44. (2018/19)
letzte Änderung: 17. März 2019

Nella Korpio (* 12. Juli 1999 in Helsinki) ist eine finnische Skirennläuferin. Sie gehört aktuell dem B-Kader[2] des finnischen Skiverbandes an und ist auf die technischen Disziplinen Slalom und Riesenslalom spezialisiert.

Inhaltsverzeichnis

BiografieBearbeiten

Nella Korpio stammt aus der finnischen Hauptstadt Helsinki und startet für den heimischen Skiverein.

Im Alter von 16 Jahren bestritt sie in Schweden und Finnland ihre ersten FIS-Rennen und gewann am Ende ihrer ersten internationalen Saison ihren ersten Staatsmeistertitel im Super-G. Ein Jahr später bestritt sie am 12. November 2016 mit dem Slalom von Levi ihr erstes Weltcup-Rennen. Im Riesenslalom von Trysil gab sie wenige Wochen später auch ihr Europacup-Debüt. Im Februar 2017 nahm sie am Europäischen Olympischen Winter-Jugendfestival in Erzurum teil und gewann die Silbermedaille im Slalom. Nachdem sie im ersten Durchgang noch in Führung gelegen war, fiel sie im Finallauf auf den zweiten Platz zurück.[3] Im Riesenslalom belegte sie Rang acht. Bei ihrer ersten Juniorenweltmeisterschaft in Åre kam sie über die Ränge 13 und 14 in Riesenslalom und Slalom nicht hinaus.

Die Saison 2017/18 verlief nicht nach Wunsch. Nach einer zuvor erlittenen Fibulafraktur konnte sie erst im Februar wieder in FIS-Rennen an den Start gehen.[2] Bei den niederländischen Meisterschaften im Slalom belegte sie Ende des Monats Rang zwei hinter der Weißrussin Maryja Schkanawa. Schließlich gelang es ihr auch den finnischen Meistertitel in ihrer Paradedisziplin zu verteidigen.

Im Dezember 2018 gewann sie in Trysil ihre ersten Europacup-Punkte. Drei Wochen später glückte ihr mit Rang 23 im Slalom von Courchevel auch der Gewinn ihrer ersten Weltcup-Punkte. Sie war damit die erste Finnin nach Tanja Poutiainen im März 2014, der das gelang.

ErfolgeBearbeiten

WeltmeisterschaftenBearbeiten

  • Åre 2019: 9. Mannschaftswettbewerb, 31. Slalom

WeltcupBearbeiten

  • 1 Platzierung unter den besten 20

JuniorenweltmeisterschaftenBearbeiten

Weitere ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nella Korpio. Eurosport, abgerufen am 22. Dezember 2018.
  2. a b Levi Ski News. Levi 2018/19, S. 22. Online, abgerufen am 22. Dezember 2018 (finnisch).
  3. Nella Korpio pujotteli toiseksi nuorten olympiafestivaaleilla. Savon Sanomat, 15. Februar 2017, abgerufen am 22. Dezember 2018 (finnisch).