Hauptmenü öffnen

Neil Hopkins

US-amerikanischer Schauspieler

Neil Edward Hopkins (* 13. Mai 1977 in Trenton, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben und KarriereBearbeiten

Neil Hopkins wurde in Trenton geboren, zog jedoch später mit seiner Familie nach Aurora, Colorado, wo er im Jahr 1995 die Regis Jesuit High School abschloss. Danach besuchte er von 1996 bis 1999 das College of Holy Cross in Worcester, Massachusetts. Er ist ein Absolvent des MFA-Programms des American Conservatory Theater.[1]

Hopkins ist seit 2002 als Schauspieler aktiv und tritt vor allem als Gastdarsteller in US-Serien auf, darunter Polizeibericht: Los Angeles, Charmed, Navy CIS, Criminal Minds, My Name Is Earl, Ghost Whisperer, The 4400, CSI: Vegas, The Mentalist, Bones, Grimm oder Big Love. Größere Bekanntheit erlangte er vor allem durch die Nebenrolle des Liam Pace aus der Serie Lost.

Auch in Filmen trat Hopkins auf, etwa 2005 in The Cabinet of Dr. Cagliari, 2010 in Skyline oder 2013 in Detour. 2014 übernahm er eine wiederkehrende Rolle als Noah Peacott in der Serie Matador. 2016 war er in der Serie D-Sides zu sehen.

Hopkins ist mit der kanadischen Schauspielerin Saba Homayoon verheiratet.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IMDB.com Biography – Neil Hopkins