Galaxie
NGC 6745
{{{Kartentext}}}
NGC 6745.jpg
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 6745
Sternbild Leier
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 19h 01m 41,7s[1]
Deklination +40° 45′ 11″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S?  [1]
Helligkeit (visuell) 13,9 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 14,5 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,3′ × 0,5′ [2]
Positionswinkel 24° [2]
Flächen­helligkeit 13,3 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.015160 ± 0.000200  [1]
Radial­geschwin­digkeit 4545 ± 60 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(213 ± 15) · 106 Lj
(65,2 ± 4,6) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Édouard Stephan
Entdeckungsdatum 24. Juli 1879
Katalogbezeichnungen
NGC 6745 • UGC 11391 • PGC 62691 • CGCG 229-013 • IRAS 19000+4040 • Stephan 10
Aladin previewer

NGC 6745 ist eine irregulären Galaxie im Sternbild Leier welche 213 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt ist. NGC 6745 ist mit einer kleineren Galaxie (PGC 200361/200362) in der Vergangenheit zusammengestoßen, was ihr das Aussehen eines Vogelkopfes verliehen hat.

NGC 6745 wurde am 24. Juli 1879 vom französischen Astronomen Édouard Jean-Marie Stephan entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

 Commons: NGC 6745 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 6745
  3. Seligman