Galaxie
NGC 4295
{{{Kartentext}}}
NGC 4295[1] SDSS-Aufnahme
NGC 4295[1] SDSS-Aufnahme
DSS-Bild von NGC 4295
Sternbild Haar der Berenike
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 21m 09,776s[2]
Deklination +28° 09′ 54,39″ [2]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S?  [2]
Helligkeit (visuell) 13,9 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 14,9 mag [3]
Winkel­ausdehnung 0,9' × 0,6' [3]
Positionswinkel 165° [3]
Flächen­helligkeit 13,1 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.028310 ± 0.000077  [2]
Radial­geschwin­digkeit 8487 ± 23 km/s  [2]
Hubbledistanz
vrad / H0
(379 ± 26) · 106 Lj
(116,2 ± 8,1) Mpc [2]
Geschichte
Entdeckung Heinrich d'Arrest
Entdeckungsdatum 6. April 1864
Katalogbezeichnungen
NGC 4295 • PGC 39906 • CGCG 158-085 • MCG +05-29-068 • 2MASX J12210974+2809538 • GALEXASC J122109.82+280956.1 • USGC U482 NED03 • WISEA J122109.76+280954.4
Aladin previewer

NGC 4295 ist eine Linsenförmige Galaxie vom Hubble-Typ S0[3] im Sternbild Coma Berenices am Nordsternhimmel. Sie ist rund 379 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 100.000 Lichtjahren.
Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien IC 3165, IC 3168, IC 3193, IC 3212.

Das Objekt wurde am 6. April 1864 von Heinrich Louis d'Arrest entdeckt.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aladin Lite
  2. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  3. a b c d e f SEDS: NGC 4295
  4. Seligman