NGC 4271

Galaxie im Sternbild Großer Bär
Galaxie
NGC 4271
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme von NGC 4271
SDSS-Aufnahme von NGC 4271
AladinLite
Sternbild Großer Bär
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 19m 32,6s[1]
Deklination +56° 44′ 12″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0-  [1][2]
Helligkeit (visuell) 12,5 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,5 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,5' × 1,3' [2]
Positionswinkel 55° [2]
Flächen­helligkeit 13,3 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.015851 ± 0.000103  [1]
Radial­geschwin­digkeit 4752 ± 31 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(216 ± 15) · 106 Lj
(66,3 ± 4,7) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 17. April 1789
Katalogbezeichnungen
NGC 4271 • UGC 7375 • PGC 39683 • CGCG 293-010 • MCG +10-18-025 • 2MASX J12193263+5644119 • GC 2853 • H II 804 • LDCE 0898 NED001

NGC 4271 ist eine linsenförmige Galaxie vom Hubble-Typ S0 im Sternbild Großer Bär am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 216 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt.

Das Objekt wurde am 17. April 1789 von dem Astronomen Wilhelm Herschel entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

Commons: NGC 4271 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 4271
  3. Seligman