Hauptmenü öffnen

Nǃxau

namibischer Schauspieler des Volkes der San

Nǃxau[Khi 1], eigentlich !Nxau#toma, auch Gcao Tekene Çoma (* 16. Dezember 1944 bei Tsumkwe, Südwestafrika; † zwischen 1. Juli und 5. Juli 2003 ebenda), war ein namibischer Schauspieler aus dem Volk der San.

LebenBearbeiten

Nǃxau wurde durch seine Hauptrolle als „Buschmann“ Xixo im Film Die Götter müssen verrückt sein und dessen Fortsetzungen Die Götter müssen verrückt sein II, Jetzt noch mehr verrückte Götter und Die Götter müssen verrückt sein III weltweit berühmt.[1] N!xau kehrte Mitte der 1990er Jahre nach Namibia zurück und lebte wieder mit seinem Volk.[2]

Das genaue Datum seines Todes ist nicht bekannt. Da Nǃxau von einer Holzsuche am 1. Juli 2003 nicht zurückkehrte, suchte ihn seine Familie und fand ihn tot auf. Die Polizei bestätigte seinen Tod am 5. Juli 2003.[3] Die genaue Todesursache ist ebenfalls unbekannt, jedoch wird vermutet, dass er an Tuberkulose starb, da er an dieser Krankheit schon längere Zeit litt.[4]

2019 erhielt er postum die Auszeichnung für sein Lebenswerk bei den Namibian Theatre and Film Awards.[5]

FilmografieBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Anmerkung: Dieser Artikel enthält Schriftzeichen aus dem Alphabet der im südlichen Afrika gesprochenen Khoisansprachen. Die Darstellung enthält Zeichen wie z. B. ǀ, ǁ, ǂ und ǃ. Nähere Informationen zur Aussprache langer oder nasaler Vokale oder bestimmter Klicklaute finden sich unter Khoekhoegowab.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. N!xau
  2. N!xau gehörte zum Volk der Khoisan, die im südlichen Afrika im Volksmund auch Buschmänner genannt werden.
  3. N!xau G!kau (1943–2003) – Find A Grave Memorial
  4. Obituary: N!xau | Film | The Guardian
  5. 'Every Woman' wins big at the NTFA 2019. Namibia Press Agency, 6. Oktober 2019.