Hauptmenü öffnen

Mustafa Ceviz (* 3. Februar 1966 in Malatya) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler und -trainer.

Mustafa Ceviz
Personalia
Geburtstag 3. Februar 1966
Geburtsort MalatyaTürkei
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1989–1991 Etibank SAS
1991–1992 Yeni Nazillispor
1992–1994 Yeni Sincanspor
1993–1994 → Muşspor (Leihe)
1994–1995 Adıyamanspor
1995–1996 Fethiyespor
1996 Ankara BB
1996–1997 EGO Spor
1997 Yeni Salihlispor
1997–1998 Bitlis Köy Hizmetleri
Stationen als Trainer
Jahre Station
1998–1999 Kurtalanspor
1999–2000 Şanlıurfaspor (Co-Trainer)
2000 Muşspor
2000–2001 Mardinspor
2001–2002 Şanlıurfaspor
2002–2003 DÇ Divriğispor
2004 Çubukspor
2004–2005 Kartalspor
2005–2006 Fethiyespor
2006–2007 Aksarayspor
2007–2008 Fethiyespor
2008 Malatya Belediyespor
2009–2010 Fethiyespor
2010 Tarsus İdman Yurdu
2010–2012 Nazilli Belediyespor
2012–2013 Fethiyespor
2013– Aydınspor 1923
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

SpielerkarriereBearbeiten

Ceviz kam 1966 in der osttürkischen Stadt Malatya auf die Welt. Seine Profifußballkarriere begann er 1999 beim damaligen Drittligisten Etibank SAS. Bis zum Jahre 1998 spielte er bei diversen Vereinen der Türkiye 3. Futbol Ligi und beendet anschließend seine Spielerkarriere.

TrainerkarriereBearbeiten

Direkt im Anschluss an seine Fußballspielerkarriere startete er seine Trainerkarriere. Als erste Tätigkeit übernahm er den damaligen Viertligisten Kurtalanspor. Ein Jahr später arbeitete er beim Zweitligisten Şanlıurfaspor als Co-Trainer. Die nachfolgenden Jahre trainierte er diverse Vereine der TFF 3. Lig bzw. der TFF 2. Lig.

Zum November 2008 übernahm er beim Viertligisten Malatya Belediyespor das Cheftraineramt.[1] Bereits sechs Wochen später trat er aber von diesem Amt zurück.[2]

Nach seinem Rücktritt bei Malatya Belediyespor trainierte er noch Fethiyespor und Tarsus İdman Yurdu und übernahm im Dezember 2011 den Viertligisten Nazilli Belediyespor. Mit diesem Verein erreichte er in der Viertligaspielzeit 2011/12 die Meisterschaft und stieg in die TFF 2. Lig auf. Nach dem Aufstieg blieb er noch einige Monate als Cheftrainer tätig und verließ dann den Verein.

Zum Winter 2012 übernahm er zum vierten Mal den Cheftrainerposten bei Fethiyespor. Diesen Verein führte er zum Saisonende zum Playoffsieg der TFF 2. Lig und damit zum Aufstieg in die TFF 1. Lig.[3] Nach dem Aufstieg gab er am 11. Spieltag seinen Rücktritt bekannt.[4]

Wenige Tage nach seinem Rücktritt bei Fethiyespor wurde er als neuer Cheftrainer des Drittligisten Aydınspor 1923 präsentiert.[5]

ErfolgeBearbeiten

Mit Nazilli Belediyespor
Mit Fethiyespor

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. fotomac.com.tr: "Mustafa Ceviz Malatya Belediyespor'da!"@1@2Vorlage:Toter Link/www.fanatik.com.tr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (abgerufen am 17. Juni 2013)
  2. malatyahakimiyet.com: "Mustafa Ceviz istifa etti" (Memento des Originals vom 24. Dezember 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.malatyahakimiyet.com (abgerufen am 17. Juni 2013)
  3. tff.org: "PTT 1. Lig'e çıkacak son takım Fethiyespor oldu" (abgerufen am 14. Juni 2013)
  4. milliyet.com.tr: "Fethiyespor'da Ceviz istifa etti" (abgerufen am 12. November 2013)
  5. trtspor.com.tr: "Aydınspor'da yeni dönem" (abgerufen am 27. November 2013)